• Popkultur

Anzeige

Shonen Jump+ x Animax Anime Scenario Award Gewinner bekannt gegeben

Shueisha und Animax Japan haben den Gewinner des Shonen Jump+ x Animax Anime Scenario Award bekannt gegeben.

Gewonnen hat Ryōto Hagi für seine Story von “Lugar Code 1951”.

Luger Code 1951

Die Geschichte handelt von einem Linguistik Genie und Universitätsprofessor Testa. Er wird von seiner Kollegin Rossa in das alliierte Kryptoanalyse Department eingeführt. Dort wird er beauftragt, den Werwolfs Code zu knacken, den die Werwölfe für ihre Funkübertragungen benutzen. Testa ist erstaunt, als er ein einzige Geräusch auf den verschlüsselten Übertragungen heraus filtert, das Heulen eines Wolfes. Seine Forschung liefert keine Ergebnisse und er beschließt einen Werwolf für seine Kryptoanalyse zu fangen. Nach dem er alle möglichen Mittel ausgeschöpft hat, findet er schließlich den weiblichen Werwolf Yonaga.

Ryōto Hagi gewinnt damit den mit 2 Millionen Yen dotierten Preis und Luger Code 1951 erhält eine Manga Adaption im Shonen Jump + in diesem Jahr. Im nächsten Jahr wird es eine Anime Adaption der Geschichte auf Animax Japan geben.

Die Jury bestand in diesen Jahr aus Medaka Box Künster Akira Aktsuki, Kuroko´s Baketball Schöpfer Tadatoshi Fujumaki, School Rumple Schöpfer Jin Kobayashi, Der Regisseur von Higurash no Naku Koro ni, Chiaki Kon, Precure Drehbuchautor Yoshimi Narita, Weekly Shonen jum Chefredakteur Yoshihisa Heishi und Animax Präsident Masao Takiyama.

Zusammen mit der Verkündung des Gewinners, kündigte Shueisha und Animax an, dass es einen neuen Seiyū (Synchronsprecher) Dream Audition Contest für Synchronsprecher geben wird. Der Gewinner wird in der Anime Adaption von “Luger Code 1951” zu hören sein.

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japanische Convenience-Store-Betreiber legen Aktionspläne gegen Arbeitskräftemangel vor

Die Betreiber von japanischen Convenience Stores haben am Donnerstag Pläne vorgelegt, um gegen den akuten Arbeitskräftemangel vorzugehen."Wir werden die Eigentümer von Franchise-Stores die endgültige...

Tokyo stellt vermutliches Banksy-Bild aus

Vor wenigen Tagen gab die Stadtregierung von Tokyo bekannt, dass sie überlegen, ein vermutliches Bild von Banksy auszustellen. Das kleine Graffiti einer Ratte mit...

Nintendo verzeichnet Umsatzsteigerung von 13,7 Prozent

Nintendo stellte am Donnerstag den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr bekannt, dass am 31. März endete.Laut des Berichts erzielte das Unternehmen einen Nettoumsatz von 1.2005...

Auch interessant

CNN-Spezial: “Chrysanthemum Throne – End of an Era“ ...

Im Rahmen einer 30-minütigen Dokumentation betritt CNN-Korrespondent Will Ripley am Vorabend der historischen Abdankung des Kaisers Akihito den japanischen Kaiserpalast in Tokyo.Seit drei Jahrzehnten...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück