Stats

Anzeige
Home Popkultur Shonen Magazin - Fairy Tail, Kapitel 527

Shonen Magazin – Fairy Tail, Kapitel 527

Kapitel 526 von Fairy Tail endete damit, dass der Leser über Augusts Herkunft erfuhr. Das neue Kapitel startet nun in der Gildenhalle, zurück bei Zeref, Natsu und Larcarde.

Wenn ihr selbst noch weiter lesen wollt, beachtet bitte die nun folgenden Spoiler!

Fairy Tail
Fairy Tail Band 59 © Hiro Mashima / Kodansha

Noch immer liegt der blonde Magier wimmernd am Boden und bittet seinen „Vater“ aufzuhören. Schmerzen plagen ihn, während ihm die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben steht. Doch Zeref schreit ihn an, erklärt Larcarde, dass er keine Kinder hat und vernichtet ihn. Natsu findet das Schauspiel vor seinen Augen gar nicht unterhaltsam. Aus diesem Grund verpasst er seinem Bruder nun eine heftige Ohrfeige. In den Augen des jungen Dragon Slayers ist Zeref nun nichts weiter als ein Balg, welches einen Vater für vergönnt hält.

Nur ein einziges mal

Währenddessen sehen sich Cana und Gildarts noch immer August gegenüber. Dieser verliert jedoch langsam die Geduld. Aus diesem Grund beschließt er nun, seinen Körper zu opfern, um mit Hilfe seiner angeborenen Magie das gesamte Land zu zerstören. Nahezu sofort gehen die Kämpfer Fairy Tails in seinem direkten Umkreis auf die Knie. Auch Mavis erliegt seinen Kräften und spürt, wie ihr Blut beginnt zu verdampfen. Der erste Master erkennt die geheimnisvolle Kraft sofort als die verlorene Magie „Ars-Magia“.

Ihr Versuch, die anderen zu warnen, scheitert jedoch. Plötzlich entdeckt sie die Quelle der unheilvollen Macht – August. Der Spriggan, welcher mittlerweile hoch oben am Himmel schwebt, findet auch sie. Als ihre Blicke sich kreuzen, löst sich seine Magie plötzlich auf, genauso wie sein Körper. Sein größter Wunsch seine Mutter nur ein einziges mal in den Arm nehmen zu können, bleibt somit unerfüllt. Bevor er sich ganz auflöst, zeigt er sich jedoch in Form des kleinen Jungens der er einst war. Als Mavis sich umdreht, nachdem jemand hinter ihr „Mutter“ gesagt hatte, ist er jedoch bereits verschwunden.

Unsere letzte Chance

Plötzlich kommen Lucy, Gray und Happy um die Ecke und stürmen auf den ersten Master zu. Mavis ist froh die drei zu sehen und versucht direkt zum Punkt zu kommen. Zu diesem Zweck reicht sie Lucy das Buch von E.N.D. und erklärt den Fairies, dass sie einen Weg gefunden hat, Zeref zu vernichten. Dazu muss allerdings sicher gestellt werden, dass sich niemand der Gilde nähert, bis Natsu Zeref besiegt hat. Lucy starrt währenddessen zitternd auf das Buch. Um Natsu zu retten wird nun nämlich die Kraft seiner Freunde notwendig sein.

Zeitgleich beschwert sich Zeref darüber, dass sein Leben so schlecht gelaufen ist. Seiner Meinung nach wurde ihm alles Glück von fremden Kräften genommen. Natsu kann mit dieser Art zu denken jedoch nichts anfangen. Deshalb schreit er seinen Bruder an und erklärt ihm, dass jeder für sein eigenes Glück verantwortlich ist. Gleichzeitig stellt er klar, dass Zeref durch Natsus Existenz noch immer eine Familie hat und dass er dunkle Magier nicht alle verloren hat. Dieser ist zunächst überrascht von der Reaktion des jungen Dragon Slayers, zieht daraus aber auch neue Energie im Kampf. Während nun eine neue Runde ihres Kampfes anfängt, beginnt Mavis mit den Vorbereitungen ihres Plans.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück