Skip Beat! – Befindet sich der Manga in der Endphase?

Yoshiki Nakamuras Shojo-Manga Skip Beat! erscheint seit Februar 2002 in der Hana to Yume, zunächst im zweiwöchentlichen Rhythmus, mittlerweile im monatlichen, und umfasst aktuell mit der Maiausgabe 2016 des Magazines 235 Kapitel.

Für Fans fühlt sich die spannende aber doch recht lang gezogene Geschichte von Skip Beat! wie eine Ewigkeit an. Vielleicht spreche ich nur für mich, so fesselnd die Serie auch ist, aber ich wünsche mit allmählich ein passendes Ende. Und dieses scheint in nicht mehr all zu langer Ferne zu liegen, wenn man die aktuellen Ereignisse betrachtet.

Inzwischen kennt der Leser sämtliche Hintergründe um den männlichen Protagonisten Ren Tsuruga, was zugegebenermaßen die Beziehung zwischen ihm und der weiblichen Hauptfigur Kyoko nicht gerade vorangetrieben hat, weil einfach noch zu viele innere Konflikte bei beiden Figuren vorherrschen.

Doch nicht nur das: Auch Kyoko machte zuletzt einen großen Prozess. Spoiler! Zumindest was die Problematik um ihre Mutter angeht. Bleiben für das Mädchen nur zwei Dornen, die zu beseitigen sind. Zum einen ihr angespanntes Verhältnis zu ihrem Sandkastenfreund Sho Fuwa und zum anderen das für sie kritische Thema „Liebe“.

Hana to Yume Maiausgabe 2016 © Hakusensha Inc.

Doch genau diese Punkte werden im aktuellen Kapitel angeeckt: Spoiler! Kyoko erhält, wenn sie das kommende Casting besteht, ihre erste Romance-Rolle, wenngleich es heißt, dass Ren jene des potenziellen Geliebten abgelehnt hat. Der Cliffhanger verspricht wiederum eine klar Ansage seitens Kyoko gegenüber Sho.

Die Vermutung liegt also nahe, dass der Manga so langsam ein Ende anpeilen könnte, wenngleich dies dank des monatlichen Erscheinungsrhythmus` der japanischen Kapitel wohl nicht in absehbarer Zeit sein wird. Im Endeffekt liegt es natürlich auch in der Entscheidungsmacht der Mangaka – mögliche Nebengeschichten kann man künftig nicht ausschließen.

Zuletzt gab Hakusensha den 38. Band von Skip Beat! im März in Japan heraus, während die Reihe hierzulande bei Carlsen Manga! publiziert wird. Im April erscheint hierzulande Volume 34, während im März eine 2-in-1-Ausgabe von Band 1 sowie 2 der Serie herausgegeben wurde.

Skip Beat! dreht sich um Kyoko Mogami, ein unauffälliges und fleißiges Mädchen. Nach dem Abschluss der Mittelschule folgt sie ihrem Freund Sho Fuwa nach Tokyo – in der Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft und um ihn bei seiner Popstar-Karriere zu unterstützen. Den gemeinsamen Lebensunterhalt finanziert sie selbstlos mit zahlreichen Jobs. Als Kyoko eines Tages durch Zufall erfährt, dass Sho sie nur als „Dienstmädchen“ benutzt, schwört sie Rache. Und was gäbe es da Besseres, als Sho im Pop-Business Konkurrenz zu machen?! Komplett neu gestylt macht sie sich auf zum Casting bei „LME-Productions“. Dass Top-Schauspieler Ren Tsuruga ihr Leben verändern wird, ahnt sie zu Beginn noch nicht …