Space Pirates: Abyss of Hyperspace, Manga endet im September.

    Space Pirates, ein sehr erfolgreicher Manga, wurde unter anderem als Anime Serie und Movie adaptiert. Space Pirates: Abyss of Hyperspace ist wiederum der Manga zum gleichnamigen Film.

    Wie in der aktuellen Ausgabe des Comic Alive Magazin, des Kadokawa Verlag, zu lesen ist, wird der Manga, Space Pirates: Abyss of Hyperspace, im September abgeschlossen sein.

    Der Manga behandelt die gleiche Story wie der Film:
    Marika Kato ist im dritten Studienjahr der Hakuo Girls Academy und eine legitime Weltraum Piraten, ausgestattet mit einem Kaperbrief. Zwischen ihren Studium und ihrer Aktivitäten im Raum Yacht Club, arbeitet sie im Cafe Lampe und eben als Captain des Weltraumpiratenschiffes Bentemaru.

    Eines Tages bekommt Marika den Job, ein High Class Passagierschiff auszurauben und sie entdeckt auf der Passagierliste Kanata Mugen, einen Jungen, der im besitzt eines Galaxy Pass ist. Nun beginnt ein Hyperraum Rennen zwischen den Piraten und den kleinen Jungen.

    Der Manga startet im Comic Alive im Feburar 2014, die ersten eigenen Bände, gab es im März in Japan zu kaufen.

    In Deutschland erschien die Serie und der Film bisher nicht, allerdings wurde die Serie und der Film von der Fansub Gruppe Rorikon-Fansub-League gesubbt.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime