• Popkultur
Home Popkultur Street Fighter V – Ibuki im Trailer vorgestellt

Street Fighter V – Ibuki im Trailer vorgestellt

Capcom hat bei Street Fighter V Ibuki als neuen Charakter vorgestellt.

Das Unternehmen hat einen Trailer und detaillierte Informationen zu Ibuki veröffentlicht. Ibuki ist der nächste bestätigte Kämpfer welcher im neusten Game für die PlayStation 4 und dem PC erscheint. Im März 2016 wurden bereits Alex und im April 2016 Guile bestätigt. Alle zusätzlichen Kämpfer können mit In-Game Währung aber auch mit echtem Geld erworben werden.

Ibuki wurde in jungen Jahren in die tödliche Kunst des Ninjutsu in einem Dorf in den Bergen Japans eingewiesen. Man sieht sie oft in Begleitung ihres Haustieres Tanuki, Don und ihrer besten Freundin Sarai Kurosawa. Sie ist permanent mit schweren Missionen und ihrem Training beschäftigt und träumt von dem Tag an dem sie die Ninja Prüfung abschließt. Wen sie ihre Ninja Ausbildung beendet, möchte sie ein normales Leben als Schulmädchen führen und ihre Vergangenheit hinter sich lassen. Ihren ersten Auftritt hatte Ibuki in Street Fighter III: New Generation. Im dritten Teil bekam sie von ihrem Clan den Auftrag die G-Datei von Gill zu besorgen, welche sie nach ihrem Kampf erhält. Diese Datei beschreibt den Beginn eines neuen mysteriösen Projektes und Gill weist Ibuki an die Daten für ihre Studien zu verwenden. In Street Fighter III: 3rd Strike beginnt sie ihr Training bei Oro in der Hoffnung ihr Ninja Studium und ihre Ausbildung zu verbessern. Die Annahme an der Universität war nur ein weiterer Schritt für sie um ihr Training fortzusetzen. Wie sich herausstellte war die Universität eine geheime Ninjutsu Trainingsanlage. In Street Fighter IV hatte sie ihren nächsten großen Auftritt. In dem Teil vernachlässigte sie ihr Ninja Training um coole Jungs kennen zu lernen. Sie trifft verschiedene Konkurrenten, wie auch Sakura Kasugano und kommt am Ende wieder in der Ninja Trainingsanlage an, jedoch zu spät für ihre Prüfung. Sie tritt auch in ein paar Crossover-Spielen (Pocket Fighter und Street Fighter X Tekken) auf.

Ibuki war schon immer ein sehr aktiver Charakter mit verschiedenen Ziel Combos. Ihre Fähigkeiten wurden noch weiter gesteigert wodurch sie nun noch mehr Möglichkeiten hat den Gegner das Leben schwer zu machen. Unter anderem kann sie Ninja-Bomben werfen, durch die Luft gleiten und auch Kunais werfen. Von den Kunais kann sie allerdings nur 5 gleichzeitig benutzen bevor sie ein neues Set aufnehmen muss. Jedoch kann sie alle 5 gleichzeitig auf einen Gegner werfen um ihm schweren Schaden zuzufügen. Sie beherrscht auch die Fähigkeit „Tenrai“ durch die sich Energie in ihrer Handfläche aufbaut die sie in Richtung des Gegners blasen kann. Der Explosionsbereich hängt jedoch davon ab wie lang sie die Attacke vorbereiten kann.

Sie hat auch die Möglichkeit in ihrer Tasche voll Ninja-Tools nach einer Bombe zu graben und diese auf Gegner zu werfen, je nachdem in welche Richtung die Steuerung gehalten wird, kann die Bombe sofort, nach einer kurzen Verzögerung oder nach einer längeren Verzögerung explodieren. Ibuki ist sehr schlau aber auch sehr ungeduldig, wodurch es sicher auch andere Wege geben kann um die Explosion auszulösen. Der Höhepunkt von ihrem Ninjutsu Training ist ein schneller Angriff der ihren Gegner in die Luft befördert. Bei dem Angriff folgt sie ihm und führt eine Reihe von Ninjutsu-Siegel aus, die ihr Ende in einer sehr großen Explosion am Kopf ihres Gegners findet.

Ebenfalls wurde auch eine neue Bühne verwendet. Sie ist eine Tageszeit Version von Kanzuki Estate welche zur Mittagszeit stattfindet. Freut euch darauf eure Gegner unter den Kirschblüten zu Boden zu zwingen.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Weitere Artikel

Reform der japanischen Highschool von Regierungsgremium vorgeschlagen

Ein Regierungsgremium hat Japans Premierminister Shinzo Abe am Freitag einige Vorschläge für eine Reform der japanischen Highschool vorgeschlagen.Das Gremium fordert unter anderem, das aktuelle...

Japan hebt Importverbot für US-Rindfleisch auf

Die japanische Regierung hat am Freitag das Importverbot für US-Rindfleisch von Tieren, die älter als 30 Monate alt sind, aufgehoben.Das Importverbot war 2003 als...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück