Studio Ghibli Dokumentation Yume to Kyōki no Ōkoku – Neuigkeiten zum Start in Amerika

    Studio Ghibli Dokumentation Yume to Kyōki no Ōkoku (The Kingdom of Dreams & Madness)
    ©: GKids

    Die Studio Ghibli Dokumentation Yume to Kyōki no Ōkoku (The Kingdom of Dreams & Madness) wird bald in Amerika anlaufen.

    Wie nun bkeannt wurde, wird Ende des Monats die Studio Ghibli Dokumentation Yume to Kyōki no Ōkoku (The Kingdom of Dreams & Madness) über das bekannte Studio Ghibli und Hayao Miyazaki, einem der drei Mitbegründer von dem Studo, über GKids veröffentlicht wird. Nach jetzigem Stand soll er dann auch in New York City gezeigt werden.
    Passend zu dieser Bekanntmachung wurde nun ein Trailer im O-Ton mit englishen Untertiteln online gestellt. Hier ist er:

    In der Dokumentation wird nicht nur da Studio mit tiefen Einblicken Hinter die Kulissen vorgestellt, sondern auch die drei Gründer Hayao Miyazaki, Toshio Suzuki und Isao Takahata. Gerade letzterer ist selten zu sehen, da man ihn kaum einmal erwischt.
    Sie verraten nicht nur einiges über das Studio, sondern auch viel über ihre Beweggründe und die unermüdliche Arbeit aller Mitarbeiter.

    Derzeit sieht der Plan für Studio Ghibli Dokumentation Yume to Kyōki no Ōkoku (The Kingdom of Dreams & Madness) in Amerika so aus, das er am 23 November 2014 in:

    • Toronto
    • San Diego
    • Pittsburgh
    • Los Angeles

    gezeigt wird. AM 28 November 204 wird er zudem noch in:

    • New York

    gezeigt werden. Schon am 9 Dezember 2014 will man von GKids aus die Dokumentation als digitalen Download zum Kauf anbieten. Im nächsten Jahr sollen am 27 Januar 2014 die DVD und der Video on Demand Start folgen.
    Interessierte können die DVD ab dem 12 Dezember 2014 vorbestellen.

    Ein Start in Deutschland ist derzeit nicht bekannt. Man kann nur hoffen das noch ein Publisher sein Interesse bekundet.