Studio Ghibli Mitbegründer Suzuki über die Zukunuft

    Ghibli
    © Ghibli

    In den letzten Tagen ging eine Meldung durch das Web: „Studio Ghibli wird geschlossen“, hieß es in dieser. Das dem nicht so ist verriet nun der Mitbegründer des Studios Toshio Suzuki.

    Fans können also aufatmen, das Studio wird definitiv nicht geschlossen. So sprach er in der Sendung „Asa Ichi“ beim Sender NHK darüber, wie er sich die Zukunft vorstellt. „Wir werden eine kurze Pause machen um die zukünftige Richtung festzulegen, nach dem Miyazaki nun in den Ruhestand gegangen ist.“ [..] „Wir verändern die Art, wie wir Animationsfilme machen.“

    So Toshio Suzuki zu der Zukunft des Studios. Außerdem sprach er darüber, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Hayao Miyazaki zu mindestens für das Ghibli Museum einen Kurzfilm machen wird.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, ein brennender Anime-Fan, der noch die gute alte Zeit miterlebt hat als Carlsen Manga in Farbe und bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde, der mittlerweile Slice of Life Anime bevorzugt.