Synchronsprecher Nobuyuki Furuta verstorben

Der Synchronsprecher Nobuyuki Furuta verstarb am 29. August an einem Aneurysma im Alter von 59. Jahren.

Seine Agentur Kenyu Office teilte die traurige Nachricht am Mittwoch mit und kündigte an, dass die Beerdigung am 2. September in Tokyo stattfinden wird.

Furuta wurde in der Präfektur Kanagawa geboren, seine Paraderolle war die Stimme von Matt Parkman in der japanischen Version der TV-Serie Heroes. Außerdem war er auch in Ginga Hyōryū Vifam und Yu Yu Hakusho: Ghost Files zu hören.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here