Tales of Symphonia – KSM Anime stellt deutsche Synchronsprecher des Anime vor

    Deutsche Sprecher des Anime vorgestellt

    KSM Anime stellte heute den Cast für die deutsche Version von Tales of Symphonia vor.

    Die Adaption aus dem Anime Studio ufotable einstand 2007 unter der Regie von Haruo Sotozak und umfasst 4 Episoden. 2010 folgte Tales of Symphonia the Animation: Tethe’alla-hen mit ebenfalls 4 Folgen und 2011 folgte Tales of Symphonia the Animation: Sekai Tōgō-hen mit 3. Folgen.

    Der Anime erscheint am 18. April und kostet als Limited Edition mit 4 DVD/Blu-ray 99,99 Euro.

    Die Geschichte:
    Einst bewachte ein gigantischer Baum die Welt von Sylvarant. Er war der Quell allen Manas. Als er in einem Krieg vernichtet wurde, geriet das Leben aus dem Gleichgewicht und die Göttin entschwand in ihrer Trauer gen Himmel. Sie ließ die Engel auf der Welt zurück und gab ihnen den Auftrag, fortan über das Gleichgewicht auf Sylvarant zu wachen. Seit jenen Tagen müssen sich Auserwählte immer wieder der Herausforderung stellen, sich auf die Reise der Wiederherstellung zu begeben, um die Welt vor ihrem Untergang zu bewahren. Colette ist die Auserwählte ihrer Zeit. Begleitet von dem ungestümen Schwertkämpfer Lloyd bricht sie auf, sich ihrem Schicksal zu stellen

    Im Cast dabei sind:

    • Patrick Baehr als Lloyd Irving
    • Riecke Werne als Colette Brunel
    • Esther Brandt als Genis Sage
    • Matthias Klie als Karos Aurion
    • Lusia Wietzorek als Mithos
    • Jana Kilka als Presea Combatir
    • Antje von der Ahe als Raine Sage
    • Tobias Brecklinghaus als Regal Bryant
    • Birte Baumgardt als Sheena Fujiayashi
    • Pascal Breuer als Yggdrasill
    • Norman Matt als Yuan Ka-Fai
    • René Dawn-Claude als Zelos Wilder
    • Meri Dogan als Alicia
    • Wolfram Fuchs als Altessa
    • Tomas Balou Martin als Botta
    • Patricia Strasburger als Corrine
    • Rolf Berg als Dirk
    • Arne Obermeyer als Forcystus
    • Jochen Kolenda als George
    • Matthias Hasse als Köndig
    • Vittorio Alfieri als Kvar
    • Michael-Che Koch als Magnus
    • Céline Voght als Manga
    • Demet Fey als Martel
    • Robert Steudtner als Origin
    • Matthias Lühn als Papst
    • Julia von Tettenborn als Pronyma
    • Maximilian Hilbrand als Remiel
    • Hans Bayer als Rodyle
    • Jan van Weyde Verius

    Für die Synchronisation ist das Studio G&G Studios, Kaarst verantwortlich, das Dialogbuch und die Dialogregie führt Richard Westerhaus.

    außerdem kündigte KSM Anime an, dass heute Abend eine Synchronpremiere des Anime geben wird.

    QuelleKSM Anime Facebook Seite
    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime