Wie Animate berichtet, wurde das Kaptiel 0 von Terra Formars, an die Wände der Shinjuku Station aufgebracht.

Terra Formars Fans können also, während sie auf den Zug warten, gemütlich an die Wand schauen und das Kapitel lesen. Die Geschichte des Kapitels findet vor der Hauptgeschichte statt und wird aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt. 8 Seiten werden aus der Sicht der Menschen erzählt, sieben Seiten aus der Sicht der Terra Formars.

Jede der 15. Seiten sind zwei Meter hoch an der Wand und haben eine Gesamtlänge von 21 Metern.

Die Aktion ist eine Werbung für das angekündigte Sequel des Anime, das diesen Monat angekündigt wurde.

Die Story von Terra Formas handelt davon, dass im Jahr 2577 Wissenschaftler Kakerlaken und Schimmel auf den Mars schicken um ihn zu terraformen. Als 100 Jahre später, das erste bemannte Raumschiff auf dem Mars landet, finden sie humanoide Kakerlakenwesen vor, die die Schiffsbesatzung töten. Die Erde entsendet daraufhin Elitesoldaten, um den die Kakakerlakenwesen zu vernichten.

In Deutschland erschien Terra Formars bei peppermint anime und bei Crunchyroll.