• Popkultur
Home Popkultur Tezuka-Osamu-Kulturpreis: Nominiertenliste bekannt gegeben
Anzeige

Tezuka-Osamu-Kulturpreis: Nominiertenliste bekannt gegeben

Die zweitgrößte Zeitung Japans, Asahi Shimbun, veröffentlichte eine Liste der Manga, die für den Tezuka-Osamu-Kulturpreis nominiert sind. Der bekannteste Vertreter ist neben The Promised Neverland der Manga von Unsere kleine Schwester.

Der Preis, der nach dem Manga-Pionier Osamu Tezuka (Astro Boy, Hi No Tori, Kimba) benannt ist, zeichnet die besten Werke aus, die dem Vorbild des Mangaka folgen.

Die diesjährige Jury besteht unter anderem aus:

  • Anne Watanabe (Schauspielerin)
  • Kazuki Sakuraba (Buchautor)
  • Osamu Akimoto (Mangaka)
  • Machiko Satonaka (Mangaka)
  • Taro Minamoto (Mangaka)
  • Tomoko Yamada (Manga-Wissenschaftlerin und Autorin)

Sämtliche aufgezählten Titel sind von Experten sowie Buchverkäufern empfohlen und ausgewählt worden. Es muss lediglich ein Band im Jahr 2018 erschienen sein – so ist Umimachi Diary (Meine kleine Schwester) bereits das vierte Mal dabei (2008, 2009, 2011).

The Promised Neverland aus den Händen von Shirai und Demizu wurde nun das zweite Mal ausgewählt. Hierzulande veröffentlicht Carlsen Manga! die Geschichte, den Anime kann man auf Wakanim streamen.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück