• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Tieraktivisten verdrängen Spielfigur aus Tekken 7
Anzeige

Tieraktivisten verdrängen Spielfigur aus Tekken 7

Der Tekken 7 Produzent Katsuhiro Harada hat in einem Interview bestätigt, dass er eine Spielfigur zum Schutz vor Tierschützern aus dem Game entfernte.

Viele Tekken Spieler und Fans werden natürlich noch Roger Jr., das boxende Känguru kennen. Dieses war eigentlich auch in Tekken 7 wieder vorgesehen. Doch wie der VG24/7 berichtete, wird es das Känguru doch nicht in dem neusten Tekken Teil geben. Den Grund hat der Produzent Katsuhiro Harada während eines Interviews erklärt. Auch wenn der Grund vielleicht viele Fans überraschen wird.

Den bisher beschwerte sich zwar kein Tierschützer über den neusten Teil der Serie, doch im Internet wurde vor einiger Zeit ein Video veröffentlicht, dass zwar nichts mit Tekken zu tun hat, aber zu dieser Entscheidung führte. In diesem Video nimmt ein Känguru einen Hund in den Schwitzkasten und wird im Anschluss von dem Besitzer des Hundes ins Gesicht geschlagen. Natürlich ist dieses Video für viele nur ein weiteres vielleicht witziges Video im Web, doch da sich viele Menschen über den Mann beschwerten, entschied sich Harada gegen Roger Jr..

Tekken Roger Jr. 177712
© Bandai Namco

Harada sagte in dem Interview, das es in den letzten Jahren immer mehr Tierschützer gibt, die Tekken zwar vermutlich nie spielen würden. Doch wenn Sie erfuhren, dass es ein Känguru im Game gibt, sich trotzdem beschweren würden. Fans der Serie wissen, dass man auch dem Känguru, wie allen anderen Charakteren mit den entsprechenden Attacken ins Gesicht schlägt. Doch einen Trost gibt es für die Fans. Kuma, den Bären der Tekken Reihe, wird es auch im neusten Teil geben. Der Grund dafür sei, dass ein Bär „offensichtlich stärker als ein Mensch ist.“

Auch wenn sich die bekannte Tierschutzorganisation PETA noch nicht wegen Roger Jr. beschwerte, gab es in der Vergangenheit schon viele Äußerungen der Organisation zur Spielereihe. Die Entscheidung von Katsuhiro Harada ist also verständlich, wenn man davon ausgeht, dass die PETA sich auch über das Melkspiel in 1-2-Switch beschwerte.

Tekken 7 wird am 2. Juni 2017 bei uns für die Playstation 4, die Xbox One und für den PC veröffentlicht. Wer bereits vorab trainieren will, kann sich die vorherigen Tekken Teile auf Amazon bestellen.

Quelle: VG24/7

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

3 Kommentare

  1. SO EIN GRENZENLOSER HUMBUG!!!!! DAS IST EIN SPIEL VERDAMMT NOCHMAL!!! Ich verstehe einfach nicht, wie sich Spielentwickler von Möchtegern Tierschützer Vorschriften machen lassen! Also so was kann doch nicht war sein!!

  2. Welche Äußerungen gab es denn von PETA zur Tekken Reihe? Und wo finde ich die? Gibt es dafür eine Quelle, die ihr mir nennen könnt?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück