• Popkultur
Home Popkultur TOHO plant mehr Investitionen in die amerikanische Tochterfirma

TOHO plant mehr Investitionen in die amerikanische Tochterfirma

Toho ist eines der ältesten und größten Filmstudios. Es ist besonders im Westen für seine Anime-Produktionen aus dem Hause Ghibli bekannt. Nun will es mehr in Amerika investieren.

Am Mittwoch, den 10. April, gab Toho bekannt, dass sie in ihre Tochtergesellschaft Toho International am 5. März investiert haben. Die Tochtergesellschaft ist in Los Angeles ansässig und hat einen aktuellen Marktwert von über 15,446 Milliarden Yen (ca. 121,8 Millionen Euro). Das Unternehmen hat 1.383 Millionen Aktien und verzeichnet nun einen erheblichen Anstieg gegenüber den bisherigen 3.000 Aktien des Unternehmens.

Das Ziel sei die „TOHO Vision 2021“

Der mittelfristige Managementplan ist ein Teil des „TOHO Vision 2021“ von TOHO. Er beinhaltet ausländische Koproduktionen und Charaktergeschäfte in ausländischen Gebieten. Somit ist auch eine Partnerschaft mit den großen Hollywood-Produktionsfirmen vorgesehen, welche japanische Inhalte anbieten. Ein Teil davon ist der kommende Film Godzilla: König der Monster, wie auch Pokémon: Detektiv Pikachu.

Abgesehen von der Investition in TOHO International wurde erst kürzlich im Juni des letzten Jahres in die AlphaBoat Content Creation Company von SC Digitial Media investiert.

TOHO International wurde 1953 vom Hauptunternehmen Toho gegründet. Anfangs war es hauptsächlich im Immobilienbereich tätig und verzeichnete bisher nur ca 10.000 Euro Gewinn in den letzten drei Jahren.

Toho, Animation Business Journal

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Reform der japanischen Highschool von Regierungsgremium vorgeschlagen

Ein Regierungsgremium hat Japans Premierminister Shinzo Abe am Freitag einige Vorschläge für eine Reform der japanischen Highschool vorgeschlagen.Das Gremium fordert unter anderem, das aktuelle...

Japan hebt Importverbot für US-Rindfleisch auf

Die japanische Regierung hat am Freitag das Importverbot für US-Rindfleisch von Tieren, die älter als 30 Monate alt sind, aufgehoben.Das Importverbot war 2003 als...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück