• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Tokyo Ghoul – Zweiter Realfilm um weiteren Cast ergänzt
Anzeige

Tokyo Ghoul – Zweiter Realfilm um weiteren Cast ergänzt

2017 erschien zur großen Freude der Fans eine originalgetreue Live-Action-Adaption des Tokyo Ghoul-Mangas und die Fans staunten nicht schlecht, dass trotz Problemen mit einem der Darsteller im November 2018 eine Fortsetzung angekündigt wurde. Jetzt wurden weitere Mitglieder des Casts bekannt gegeben.

Das neueste Mitglied der Crew ist Maggy mit ihrem bisher unbekannten Charakter Margaret.

Tokyo Ghoul Live Action Film 2 - Maggy
Maggy als Charakter Margaret – Bild: Comic Natalie

Der Charakter Tōka Kirishima musste für den Film umbesetzt werden, da sich die ursprüngliche Schauspielerin Fumika Shimizu 2017 aus der Schauspielerei zurückzog, nachdem sie sich der Sekte Happy Science angeschlossen hatte. Außerdem übernimmt Nana Mori die Rolle Yoriko Kosaka, welche vorher von Seika Furuhata gespielt wurde.

Der erste Tokyo Ghoul-Realfilm erschien im Juli 2017 in Japan und feierte bereits am 7. Juli 2017 seine Deutschlandpremiere in Berlin. In Japan startet der Film am 19. Juli 2019 in den Kinos. Passend dazu wurde auch bereits ein Trailer veröffentlicht.

Das Tokyo Ghoul-Franchise ist als Anime und Manga beendet

Tokyo Ghoul handelt von Kaneki, der dem Tod gerade von der Schippe gesprungen ist und als Ghul wiederaufersteht. Zuerst ist alles normal. Doch dann beginnt er Appetit auf Menschen zu entwickeln – was einige moralische Fragen aufwirft. Ken würde sich lieber umbringen als Menschen zu fressen. So weit kommt es aber gar nicht, denn offenbar gibt es noch andere wie ihn. Eine geheime Gesellschaft der Ghule lebt längst unter ihnen.

Sui Ishida startete Tokyo Ghoul am 08. September 2011 im Weekly Young Jump-Magazin, der Nachfolger Tokyo Ghoul:re begann im Oktober im gleichen Magazin. In Deutschland veröffentlichte der Publisher Kazé den Manga und beide Anime-Adaptionen. Die 24-teilige Adaption des zweiten Manga Tokyo Ghoul:re lief auf Anime on Demand im Simulcast und wird aktuell von Kazè auf Disc veröffentlicht.

Zur Zeit arbeitet Sui Ishida an einem Switch-Game Jack Jeanne, zu dem auch Anime, mehrere Events, ein Smartphone-Game, mehrere Musik-CDs und jede Menge Merchandise ankündigt sind.

Bild: Tokyo Ghoul Live-action Film Website, Comic Natalie

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück