Anzeige
HomePopkulturTomy und Bandai Spirits schließen sich für Zoids- und Gundam-Kollaboration zusammen

Spielzeuge mit Nostalgiefaktor

Tomy und Bandai Spirits schließen sich für Zoids- und Gundam-Kollaboration zusammen

Japans führende Spielzeughersteller Tomy Co. und Bandai Spirits Co. haben sich überraschend zusammengetan, um gemeinsam eine neue Reihe an Produkten herauszubringen.

Anzeige

Tomy widmet sich dem Anime-Franchise „Mobile Suit Gundam“ und plant, eine Tomica-Druckguss-Spielzeugautoversion der „White Base“, einem bekannten Raumschiffträger, herauszubringen. Bandai Spirits arbeitet währenddessen an einer Reproduktion von einem der bekanntesten Roboter aus Tomys Zoids-Spielzeugserie. Der „Liger Zero“ sowie einige Dinosaurier und andere Kreaturen zum Zusammenbauen sollen ein Teil von Bandai Spirits Chogokin-Druckguss-Metallfigurenlinie werden.

Spielzeuge sollen 2023 erscheinen

Die neuen Spielzeuge wurden am 16. Juni bei der „International Tokyo Toy Show“ im Kongresszentrum Tokyo Big Sight im Koto Bezirk der Hauptstadt offiziell vorgestellt. Angekündigt wurde außerdem, dass die Produkte nächstes Jahr auf den Markt kommen sollen.

LESEN SIE AUCH:  Japan versucht, Unfälle mit Spielzeugmagneten zu verhindern

Ab Ende Juli sollen die neuen Produktreihen in den Geschäften der beiden Unternehmen ausgestellt werden. Laut Tomy ist auch eine Reihe von Gundam-inspirierten Tomica-Autos in Planung.

Bandai und Tomy: Zwei Firmen, ein Ziel

Akio Tomiyama, Geschäftsführer von Tomy, und Nao Udagawa, Präsident von Bandai Spirits, bekundeten beide ihre Freude an dem gemeinsamen Projekt.

Anzeige

Udagawa kommentierte diesbezüglich: „Dies sind Produkte, die von unserer Leidenschaft erfüllt sind, durch unsere Zusammenarbeit etwas Neues zu schaffen. Wir hoffen, dass die Leute sie genießen.“

Tomiyama erwähnte zudem: „Ich habe Gundam schon immer geliebt, seit ich ein Kind war. Tomica-Autos sind für Kinder gedacht, aber die White Base-Version wird wahrscheinlich auch bei ihren Eltern beliebt sein.“

Anzeige
Anzeige