Tsugi ni Kuru Manga 2014 Award – Gewinner bekannt gegeben

    MangaStoreJapan
    © by Marcus Tièschky (Wikimedia)

    Niconico und das Da Vinci Magazin gaben gestern die Gewinner des Tsugi ni Kuru Manga 2014 Award bekannt.

    Die Gewinner wurden von Lesern ausgewählt, die auf der Webseite für ihren Lieblingsmanga abstimmen konnten.
    Dieses Jahr haben über 30.000 Leser mit gemacht, davon 53.5% männliche Leser und 46.5% weibliche Leser. Insgesamt konnte man für 20 Manga abstimmen.

    Die Rangliste:

    PlatzNameMangakaCover
    1Boku no Hero AcademiaKôhei Horikoshi

    Boku no Hero Academia
    Boku no Hero Academia
    2Mahō Tsukai no YomeKore Yamazaki

    Mahō Tsukai no Yome
    Mahō Tsukai no Yome
    3Isobe Isobee Story Ukiyo Art is HardRyō Nakama

    Isobe Isobee Story  - Ukiyo Art is Hard
    Isobe Isobee Story – Ukiyo Art is Hard
    4Nietzsche-sensei – Konbini ni, Satori Sedai no Shinjin ga MaioritaKoma Matsu, Hashimoto

    Nietzsche-sensei
    Nietzsche-sensei
    5Hinomaru ZumōKawada

    Hinomaru Zumō
    Hinomaru Zumō
    6ReLIFESou Yayoi

    ReLIFE
    ReLIFE
    7Green WorldzYusuke Osawa

    Green Worldz
    Green Worldz
    8HelckNanaki Nanao

    Helck
    Helck
    9Chōeki 339-nenTomoka Ise

    Chōeki 339-nen
    Chōeki 339-nen
    10KasaneDaruma Matsuura

    Kasane
    Kasane
    11Kuzu no HonkaiMengo Yokoyari

    Kuzu no Honka
    Kuzu no Honka
    12orangeIchigo Takano

    orange
    orange
    13ib – Instant BulletAka Akasaka

    ib - Instant Bullet
    ib – Instant Bullet
    14Amaama to InazumaGido Amagakure

    Amaama to Inazuma
    Amaama to Inazuma
    15Shishunki Bitter ChangeMasayoshi

    Shishunki Bitter Change
    Shishunki Bitter Change
    16Himōto! UmaruchanSankaku Head

    Himōto! Umaruchan
    Himōto! Umaruchan
    17Takahashi-san ga KiiteiruYū Hōkō

    Takahashi-san ga Kiiteiru
    Takahashi-san ga Kiiteiru
    18InuyashikiHiroya Oku

    Inuyashiki
    Inuyashiki
    19Hōseki no KunHaruko Ichikawa

    Hōseki no Kuni
    Hōseki no Kuni
    20KumamikoMasume Yoshimoto

    Kumamiko
    Kumamiko
    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime