• Popkultur
Home Popkultur TwitchCon 2017 Vorzeige-eSport-Event mit unglaublichem Preisgeld – H1Z1 Invitational erhält neuen Namen

TwitchCon 2017 Vorzeige-eSport-Event mit unglaublichem Preisgeld – H1Z1 Invitational erhält neuen Namen

Daybreak Games hat für H1Z1 Invitational auf der TwitchCon 2017 ein unglaubliches Preisgeld angekündigt, das auf drei Turniere mit je 75 Wettbewerbern aufgeteilt wird.

Das 2015 eingeführte meistgesehene Event der TwitchCon ist zurück – und das größer als jemals zuvor. Doch nicht nur die Größe freut die Turnierteilnehmer. Auch das Preisgeld in Höhe von 500.000 US Dollar (etwa 424.500 Euro), das auf drei actionlastige Turniere aufgeteilt wird, ist durchaus beachtlich. Zur Feier eines der größten Showdowns des Competitive Gamings hat Daybreak H1Z1 einen komplett neuen Look verpasst. So wird das Menü vereinfacht und das Spiel zukünftig einfach als H1Z1 bezeichnet.

Die drei Turniere sind das All-Stars Tournament, das Legends Tournament und das Challengers Invitational. Beim Legends Tournament können die Teilnehmer das meiste Preisgeld in Höhe von 250.000 US Dollar erhalten. Allerdings treten bei dem Turnier auch einige der besten H1Z1-Spieler der Welt gegen einander an. Auch die Vorjahressieger inboxes und radek werden teilnehmen.

Beim All-Stars Tournament gibt es immerhin noch 200.000 US Dollar Preisgeld zu gewinnen. Bei dem Turnier müssen sich die Spieler in drei Runden messen. An dem Turnier nehmen einige der mitreißendsten Streamer, Content Creator und Persönlichkeiten aus aller Welt, darunter summit1g, MrGrimmmz, Dr DisRespect, Nadeshot, FemSteph, SeaNanners und viele mehr teil. Für Deutschland tritt der bekannte Streamer TrilluXe an.

Die restlichen 50.000 US Dollar können beim Challengers Invitational Turnier gewonnen werden. Bei dem Turnier gibt es eine Serie aus sieben Qualifying Matches, ganz nach dem Motto „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Am Ende gibt es ein fesselndes Finale der Top Ten-Spieler jedes Matches. Außerdem nehmen die Gewinner des Road to TwitchCon-Wettbewerbs der gamescom, PAX West und Tokyo Game Show teil, sowie die Sieger des #ChallengeAccepted-Wettbewerbs. Natürlich wäre es nicht Twitch, wenn man alle drei Turniere nicht Live vom Show Floor auf der offiziellen Homepage anschauen könnte.

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück