Universal Studios Japan – Nintendo Areal wird teurer als das Harry Potter Areal

Universal Studios Japans Investment-Stratege Tsuyoshi Morioka sagte in einem Interview mit der Sankei Shimbum, dass das geplante Nintendo Areal im Themenpark Osaka mehr als das Harry Potter Areal kosten wird.

Laut Morioka kostete die Realisierung der “Zauberwelt des Harry Potter” ca. 40.000.000.000 Yen (umgerechnet ca. 345.257.761 Euro). Das Nintendo Areal wird geschätzt 50.000.000.000 Yen (umgerechnet ca. 431.572.201 Euro) kosten. Bei der Ankündigung schätze das Unternehmen die Kosten auf 40 Milliarden Yen (umgerechnet ca. 319.578.163 Euro).

Geplant sei die Eröffnung zu den Olympischen Spielen 2020.

Die beiden Unternehmen planen den neuen Abschnitt direkt neben dem Haupteingang zu bauen, das aktuell eine Grünfläche ist.  Unter anderem werden für den Abschnitt viele beliebte Nintendo Charaktere benutzt.

Zum 15-jährigen Bestehen von Universal Studios Japan kündigte die Firma vor kurzen an, dass man in die Themenparks Shonen Jump Manga Franchise Attraktionen aufnehmen wird.

Bisher wurde eine Dragon Ball Z 4-D Vorstellung vorgestellt, außerdem gibt es eine One Piece Bühnenshow und ein Death Note “Fluchtspiel“.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here