Pearsfears »remorse« – Release-Info

© 2014 Pearsfears

2013 veröffentlichte die Manga-Zeichnerin Pearsfears auf der Connichi den Boys-Love-Manga remains. Ein Jahr später folgt auf derselben Veranstaltung der Folgeband remorse. Die Vorbestellungen für all jene, welche der Convention keinen Besuch abstatten, sind schon jetzt offen und gehen bis zum 1. September. Wer mag, kann ebenfalls noch remains bei Pearsfears ergattern oder einen Blick auf die Online-Version werfen. Vorwissen aus dem ersten Manga ist jedoch nicht nötig, um remorse zu verstehen, da das neue Werk chronologisch davor spielt. Somit sind auch Neulinge herzlich eingeladen, einen Blick zu riskieren.

Der Einzelband remorse kommt mit folgenden Eckdaten daher:

  • Preis: 6 Euro
  • Genre: Boys Love, Drama, Slice of Life
  • Altersempfehlung: ab 16
  • Sprache: Englisch
  • 48 Seiten, davon 32 Story
  • Format: Broschüre in A5
  • japanische Leserichtung

remorse erzählt aus der Schulzeit und somit Vergangenheit der bereits bekannten remains-Charaktere. Im Mittelpunkt stehen Koki und sein Senpai Kazehiko. Leser erhalten einen genaueren Einblick auf Ereignisse, die in remains nur angeschnitten wurden. So dürfen sie miterleben, wie sich Koki und Kazehiko zum ersten Mal treffen, einander näherkommen und letztendlich trennen.

Ihr findet das Bestellformular auf der Facebook-Seite von Pearsfears verlinkt (siehe Quelle). Dort erhaltet ihr auch nähere Informationen zum Bezahlvorgang und Portokosten.

© 2013 Pearsfears

Die Eckdaten zu remains lauten wie folgt:

  • Preis: 5 Euro
  • Genre: Boys Love, Drama, Slice of Life
  • Altersempfehlung: ab 16
  • Sprache: Englisch
  • 32 Seiten, davon 28 Story
  • Format: Broschüre in A5
  • japanische Leserichtung

Pearsfears beschreibt die Handlung mit den Worten: »In dem Oneshot geht es um Sakaguchi Koki, der eine komische SMS von einer unbekannten Nummer bekommt, in der er zu einer Beerdigung eingeladen wird von jemandem, zu dem er seit über vier Jahren keinen Kontakt mehr hatte. So muss er ein paar unangenehme und schmerzhafte Wahrheiten herausfinden, die ihm ein Fremder namens Arata Hisato offenbart. Aber nach und nach merken die beiden, dass sie wohl mehr gemeinsam haben, als sie dachten.«

Neben remorse veröffentlichte Pearsfears in diesem Jahr auf der Leipziger Buchmesse bereits zwei Mangas, nämlich Still Yours und KatzenprinzLetzteres entstand in Zusammenarbeit mit Minou (wir berichteten). Still Yours steht euch vollständig auf Animexx zur Verfügung. Zu Katzenprinz liegt eine gratis Leseprobe vor. Zudem lieferte Pearsfears mit Verzweigt einen Beitrag zur Shonen-Anthologie Chakusō ab.

Quelle: Pearsfears auf Facebook

Anzeige