Vorgestellt: Bayonetta: Bloody Fate

    Universum Anime
    Universum Anime

    Bayonetta: Bloody Fate ist eine Anime Adaption des Games Bayonetta aus dem Entwickler Studio Platinum Games, dass 2009 in Japan erschien und von der Gameszene begeistert aufgenommen wurde. Das Hack´n Slay Prinzip des Spiels überzeugte durch Geschwindigkeit, ausgefallenen Ideen und einer guten Spielmechanik.

    2013 erschien im Kodansha Verlag ein Manga und am 23. November folgte die Anime Adaption aus dem Studio Gonzo.

    Universum Anime

    Auch der Film hat durchaus gute Kritiken bekommen, so lobte Richard Eisbeis von Kotaku.com, den Film für seine aktionreiche und straffe Storyline und verglicht ihn mit Filmen der 90iger Jahre.

    Story
    BAYONETTA: BLOODY FATE spielt in Vigrid, einer fiktionalen europäischen Stadt. Als eine der Letzten ihrer Art ist die attraktive Hexe Bayonetta vor 20 Jahren aus einem Schlaf erwacht, der ihr fatalerweise das Gedächtnis löscht. Seitdem kämpft die Schöne unermüdlich gegen Engel, monströse Handlanger der Lumen-Weisen, die sich scharenweise auf sie stürzen. Für Menschen sind die blutrünstigen Wesen unsichtbar. Auch der Reporter Luka sitzt der erstklassigen Kämpferin im Nacken, da sie angeblich seinen Vater ermordet hat ― doch diese erinnert sich an nichts! Bald gesellt sich noch ein mysteriöses Mädchen dazu, das Bayonetta für ihre Mutter hält. Um Licht ins Dunkel zu bringen, macht sich die anmutig durch die Luft schwebende Hexe auf die Suche nach dem „Rechten Auge der Welt“, von dem sie sich ihre Erinnerungen zurückerhofft. „Die Augen der Welt“ spielen jedoch auch eine wichtige Rolle in den finsteren Plänen des Lumen-Weisen Balder. Und so steht der Kampf „Bayonetta vs. Balder“ unvermeidlich bevor.

    Der Film ist eine direkte Umsetzung des Spiels lediglich einige Schauplätze wurden etwas abgeändert.

    Das Team
    Regie bei diesem Werk führte Fuminori Kizaki (Afro Samurai, Basilisk – Chronik der Koga-Ninja), das Drehbuch wurde von Mitsutaka Hirota (Kemeko derakkusu! , Pokémon Origins ), das Charakter Design wurde von Ai Yokoyama (Blade & Soul, Btoom!) übernommen, wobei er sich am Original Design von Mari Shimazaki gehalten hat. Für die Musik zeichnet sich Yoku Shioya verantwortlich.

    Der Opener des Films „Night, I Stand“ wurde von der Sängerin Mai (Avex Entertainment) beigesteuert, alle weiteren Stücke des Films wurden von Jun Abe und Masato Kazune komponiert. Wobei es sich bei den meisten Stücken um eine überarbeitete Version des Game Soundtracks handelt.

    Die Sprecher:
    Da wir leider noch keine Informationen über die deutschen Synchronstimmen haben, gehen wir hier auf die japanischen Sprecher ein.

    Bayonetta wird von Astuko Tanaka gesprochen, die 51 Jährige Voice Actress verlieh unter anderem Slan aus Berserk, Lucretia Zola aus Champione, Konan aus Naruto Shippuden und Jaguara aus Wolf´s Rain ihre Stimme.

    Jeanne wird von Mie Sonozaki geprochen. Die 41 jährige Voice Actress und Sängerin lieh unter anderem Nadeshiko (Burst Angle), Sode no Shirayki (Bleach), Lina (Cyborg 009) und Sei Sakuraoka (Gantz) ihre Stimme.

    Enzo wird von Wataru Takagi gesprochen. Der 48 jährige Voice Actor und Theater Schauspieler lieg unter anderem Chapati Loa (Fairy Tail), den Rain Ninja (Naruto) und Rubeus (Sailor Moon) seine Stimme.

    Luke Redgrave wird von Daisuke Maikawa gesprochen. Die Stimme des 28 jährigen Voice Actor und Sängers dürften einige aus Yu-Gi-Oh! (Hayama), Full Metal Panic!: The Secon Taid (Leonard Testarossa) und natürlich Black Lagoon (Rock) kennen.

    Cereza wird von Miyuki Sawashiro gesprochen. Die 29 jährige Voice Actress und Sängerin lieh ihre Stimme unter anderem: Yia Yu Lan (Full Metal Panic! The Second Raid), Masami Iwasawa (Angle Beats!) und Kosuke Kira (Btoom!).

    Vater Balder wird von Norio Wakamoto gesprochen. Der 48 jährige Voce Actor und Erzähler lieh seine Stimme unter anderem: Senbee (Oh My Goddess!), Fukuro (Wolf´s Rain) und Sebastian (Appleseed OVA)

    Umbran Elder wird von Reiko Suzuki gesprochen.
    Antonio Redgrave wird von Yasushi Myabayashi gesprochen
    Fortitudo, Cardinal Virtues of Courage wird von Takahiro Fujiwara gesprochen
    Temperantia, Cardinal Virtues of Temperance wird von Itaru Yamamoto gesprochen.

    Infos zur Deutschland Veröffentlichung.
    Der Film wird am 28. November als DVD und BluRay im Handel erscheinen. Als Sprache wird Japanisch und Deutsch zur Auswahl stehen (inklusive deutscher Untertitel). Die Laufzeit beträgt ca. 86 Minuten.

     

    Weitere Infos zum Film findet ihr hier

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime