Workshop mit de.zibel in Neuss

Ihr interessiert euch für den Alltag einer deutschen Manga-Zeichnerin? Dann nutzt die Chance, wenn de.zibel, deren Manga Dreizehn bereits erfolgreich bei der Egmont Verlagsgesellschaft erschien, während ihres Workshops nicht nur mit euch zeichnet sondern auch über ihr Beruf als Mangaka spricht.

Die Dreizehn-Schöpferin Justyna Koj, alias de.zibel veranstaltet am 28.05.2016 einen Workshop, in welchem sie ein wenig aus dem Zeichner-Nähkästchen plaudern will. Unter der Devise „Tipps und Tricks vom Profi“ wird die Künstlerin aus ihrem Berufsalltag als deutsche Mangaka berichten und den Teilnehmern Rede und Antwort stehen. Dabei ist zu beachten, dass maximal 15 Personen zum Workshop zugelassen werden.

Beginn der Veranstaltung, die sich sowohl an Anfänger als auch an Zeichner richtet, die bereits eigene Werke veröffentlicht haben, ist um 11 Uhr in der Stadtbibliothek von Neuss. Die genaue Anschrift lautet die folgt:

Stadtbibliothek Neuss                                                                                                       Neumarkt 10
41460 Neuss

Die Teilnahme ist kostenlos. Zeichenmaterialen wie Bleistifte, Radiergummi sowie Vorlagen für Einsteiger werden gestellt. Wer mit Farben arbeiten und dazu Hilfe von de.zibel bekommen möchte, muss seine eigenen Utensilien mitbringen. Auch Künstler, die bereits eigene Werke publiziert haben oder dies in nächster Zeit planen und dazu weitere Hinweise brauchen, sind herzlich willkommen. Zusätzlich plant die Mangaka unter allen Teilnehmern verschiedene Sachpreise zu verlosen, was genau hat sie allerdings nicht verraten.

Ende 2014 gelang de.zibel mit ihrem Erstlingswerk Dreizehn ein fulminanter Einstieg. Der Manga zählte zu den Titeln, die es in die zweite Runde des diesjährigen Max und Moritz-Publikumspreis, welcher auf dem Internationalen Comic-Salon Erlangen vergeben wird, geschafft haben. Für die Finalrunde hat es zwar nicht gelangt, allerdings sind noch zwei deutsche Titel im Rennen. Die Abstimmung für den Sieger, vielleicht mal wieder aus deutscher Eigenproduktion, ist noch bis zum 26. Mai um 19 Uhr möglich.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here