»Vampire Kisses: Graveyard Games« – Manga-Test

Nachdem bereits die Manga-Adaption Vampire Kisses: Blood Relatives zu Ellen Schreibers vampirischer Roman-Reihe bei TOKYOPOP erschienen ist, folgt nun der Oneshot Vampire Kisses: Graveyard Games. Schon 2007 wurden die ersten Bände der Hauptserie in den USA unter Publisher Harper Collins veröffentlicht. Für die düster-rosaroten Zeichnungen dieser Story ist das spanische Xian Nu Studio verantwortlich. Graveyard Games findet man hierzulande seit März 2014 in den Buchläden.

Blasse Haut, schwarze Klamotten, Totenköpfe und rosarote Gefühle: Gothic-Mädchen Raven ist immer noch Hals über Kopf in den Vampir Alexander verliebt – wären da nicht sein Cousin Claud und seine finstere Gang, die sich aus mysteriösen Gründen ebenfalls in der Stadt aufhalten. Als das Jugendlaien-Theater aus Dullsville ein Vorsprechen für das Stück Schneewittchen aushängt, beginnt der Stein ins Rollen zu kommen. Claud meldet sich für die Figur des Prinzen und weckt somit das Misstrauen von Vampir Alexander. Auch Raven ist von seinem plötzlichen Interesse irritiert. Um die Bande aus Rumänien nicht aus dem Auge zu lassen, beschließt das Pärchen, sich ebenfalls am Stück zu beteiligen. Als Kostümdesignerin und Bühnenbildner fügen sie sich ins Geschehen ein. Dass das Märchen eine ganz eigene Interpretation erhält, ist vorprogrammiert: Gothic-Kleider kombiniert mit schweren Stiefeln, geschmückt mit Spinnen sowie Totenköpfen und dazu eine Menge Vampire, die sich auf der Bühne bewegen. Mit dem Höhepunkt des Stückes folgt auch der des Mangas und zwischen Alexander, Claud sowie Raven steigt die Gefahr.

Graveyard Games lässt sich nach seinen verwirrenden Wurzeln durch das spanische Zeichenstudio und dem amerikanischen Publisher zu den westlich orientierten Werken zählen. Hierbei unterscheiden sich die Zeichnungen stark von den bereits erschienenen Bänden der Vampire Kiss-Serie. Beginnend mit der Leserichtung geht es hier sowohl von vorne nach hinten als auch von links nach rechts. Der Fokus liegt auf den Charakteren, welcher wenig Details für die Umgebung übrig lässt. Die Figuren sind teilweise sehr karikaturistisch gezeichnet. Sie lassen zur eigentlichen Gothic-Szene nur eine wenig ernste und düstere Atmosphäre entstehen. Während die Charaktere und Umgebungen zeichnerisch zum größten Teil gut umgesetzt worden sind, gibt es bei einigen proportionale Mängel. Beim Durchblättern entsteht auch der Eindruck, dass es sich bei der Darstellung der Personen eher um Porträtzeichnungen handelt. An diesen Stellen gibt es nur wenige dynamische Abläufe.

Während die Beziehung zwischen Raven und Alexander einen Schwerpunkt in der Story erhält, entwickelt sich diese kaum bis gar nicht weiter. Auch die Szenen, in denen das Pärchen sich näherkommt, wirken wiederholt und bringen kaum Spannung zwischen den beiden auf. Ein weiteres Augenmerk liegt auf Vampir Cloud, der sich ebenfalls mit seiner Gang in der Stadt befindet und aus erstmal mysteriösen Gründen am ausgeschriebenen Theaterstück teilnimmt. Die Bande, oder doch nur einer aus dieser, hat eindeutig etwas geplant. Der Spannungsbogen ist gut gewählt, doch bleibt das Ende unerwartet unspektakulär. Schade, da die Kurzbeschreibung etwas Mitreißendes angekündigt hatte. Einen Pluspunkt bekommt der Manga aufgrund seines Humors. Deutlich wird: Raven grenzt sich von ihresgleichen ab, kleidet sich entsprechend girlig-düster und würde am liebsten ebenfalls zum Blutsauger werden.

Hier liegt ein Manga vor, der sich nur dann lohnt, wenn man dem Vampirwahn verfallen ist, ein Bedürfnis nach Andersartigkeit hat und dabei liebenswürdig bleiben möchte. Der Einzelband Graveyard Games erhebt keinen großen Anspruch und eignet sich bestens für das Lesen zwischendurch. Wer mehr Wert auf die Story und die Zeichnungen legt, kann getrost den Manga im Regal stehen lassen und auf die Vampire Kisses: Blood Relatives-Reihe zurückgreifen.

Details

Titel: Vampire Kisses Graveyard Games
Originaltitel: Vampire Kisses Graveyard Games
Mangaka: Zeichenstudio: Xian Nu Studio
Text: Ellen Schreiber
Erscheinungsjahr: 2014 (DE)
Verlag:TOKYOPOP (DE) HarperCollins (USA)
Genre: Romance
Altersempfehlung: 13 Jahre +
Preis: 6,95€
Bestellen: [amazon text=3842009089&chan=animey&asin=3842009089]

Vampire Kisses: Graveyard Games ©HarperCollins Publishers
©TOKYOPOP GmbH, Hamburg 2014