• Popkultur
Home Popkultur Manga Zuemo - Fiothins Manga erscheint zur Connichi/Vorbestellung offen
Anzeige

Zuemo – Fiothins Manga erscheint zur Connichi/Vorbestellung offen

Seit heute kann man Fiothins neuesten Dojinshi Zuemo vorbestellen. Der selbst publizierte Fantasy-Manga erscheint zur Connichi.

Die deutsche Manga-Zeichnerin Ilka Flanze (Zocker, Zocker – Unplugged), eher bekannt unter ihrem Künstlernamen Fiothin, hat heute auf Facebook die Vorbestellungen zu ihrem neuesten selbst publizierten Werk Zuemo eröffnet. Nebst Link zum Bestellformular findet sich dort auch eine Weiterleitung zur parallel gestarteten Leseprobe auf Animexx. Aktuell ist diese zwar nur fünf Seiten lang, doch Fiothin plant, diese täglich upzudaten.

Offizielle Beschreibung:

„Ihr sagtet, Ihr würdet Eure Geschichte gegen meine tauschen. Mir scheint, nun seid Ihr an der Reihe.

Eine Frau, ein Mädchen, ein Monster und ein Lagerfeuer.“ Fiothin

Zuemo ist eine 46 Seiten lange Geschichte aus dem Fantasy-Genre mit Märchen-Stil. Fiothin hat für Zuemo einen düstereren Ansatz gewählt und laut eigenen Angaben stilistisch ein wenig herumprobiert.

Zuemo kostet 8 Euro. Geplant ist eine Veröffentlichung zur Connichi (16. bis 18. September in Kassel). Der Termin steht aber noch auf wackeligen Beinen. So gibt es bei der aktuellen Vorbestellphase keine Option für Selbstabholung auf der Veranstaltung. Falls rechtzeitig aus den Druck kommend, werden aber genügend Exemplare vor Ort angeboten. Das Online-Bestellformular wird zudem bis nach der Connichi geöffnet sein.

Neben der Vorbestellung von Zuemo können über dasselbe Online-Formular auch Fiothins ältere Dojinshi Zocker (6 Euro), Zocker – Unplugged (8 Euro) und Zurück (5 Euro) bestellt werden. Nähere Details zu den älteren Titeln finden sich im Bestellformular. Bestellungen werden zwischen 29. September und 5. Oktober versandt.

Nachdem Fiothin mit der Kurzgeschichte Verkatert einen Beitrag zum dritten Band der Anthologie VERnarrt, erschienen zur Leipziger Buchmesse/Manga-Comic-Con 2015, beigesteuert hatte, startete sie zwei Monate später auf der DoKomi mit ihrem ersten Dojinshi Zocker durch. Im selben Jahr folgte noch zur Connichi ihr 32-seitiger Josei-Manga Zurück in Selbstpublikation. 2016 lieferte Fiothin zuletzt mit Zocker – Unplugged ein Boys-Love-Spin-off zu Zocker ab.

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück