Special: Sailor Moon Crystal – das erwartet euch im Death Busters Arc!

Im April 2016 geht die dritte Staffel von Sailor Moon Crystal an den Start. Mittlerweile dürften Zuschauer wissen, dass die Serie von der Umsetzung her kaum noch was mit dem Original-Anime am Hut hat, da die Manga-Vorlage nahezu 1:1 adaptiert wird.

Im kommenden Death Busters-Arc (oder Infinity Arc) erwarten euch mit Sailor Uranus, Neptune und Saturn drei neue Sailor-Kriegerinnen. Wir warfen einen Blick auf die Manga-Vorlage und schildern, auf welche Änderungen ihr euch beispielsweise einstellen müsst. Achtung: Spoiler könnten im Text für all diejenigen vorhanden sein, die den Manga noch nicht gelesen haben.

Im dritten Storyabschnitt von Sailor Moon wird die berühmte Rennfahrerin Haruka Tenno vorgestellt, die durch das Auftauchen der Death Busters schließlich zu Sailor Uranus wiedererweckt wird. Selbiges trifft auf die Geigerin Michiru Kaio zu, in welcher die Reinkarnation von Sailor Neptune schlummerte. Zumindest diese Fakten gleichen sich mit dem Original-Anime.

Unterschiede stellt man jedoch bereits darin fest, dass Uranus und Neptune anfangs nicht aktiv im Kampfgeschehen mitmischen, stattdessen die Abnormalitäten von Weitem beobachten. Haruka zieht es oft zu Usagi, Michiru wiederum zu Mamoru, was ein bisschen Unruhe in die Beziehung der beiden bringt, da Harukas Geschlecht nicht sofort enthüllt wird. Takeuchi verdeutlicht gar in ihrer Story, dass zwischen Haruka und Michiru eine Yuri-Beziehung besteht.

Wo im Original-Anime zunächst die Suche nach den Talismanen im Vordergrund steht – dies sowohl für die Feinde als auch Uranus und Neptune, um den Heiligen Gral erscheinen zu lassen – ist diese Thematik im Manga gar nicht vorhanden. Mit der Wiedererweckung von Sailor Pluto werden die Träger der drei Talismane (Pluto, Uranus, Neptune) schlichtweg an einem Ort vereint. Die drei sind sich dessen bewusst, dass diese Prozedur die Auferstehung von Sailor Saturn verursacht, was zum Problem wird.

Und werfen wir mal einen Blick zurück: Genau aus diesem Grund waren Neptune, Uranus und Pluto in der Vergangenheit stets auf einen einsamen Posten verbannt. Dieser Fakt erklärt auch einen ganz wichtigen Unterschied zur Charakterdarstellung im Original-Anime: Die Outer Senshi halten sich NICHT von Beginn an für “etwas Besseres”, und sie unterbinden ebenso wenig strickt die Zusammenarbeit mit den Inner Senshi. Hier ist im Grunde das genaue Gegenteil der Fall. Sie wollen die Zusammenarbeit, nur erlaubt es ihre Pflicht nicht. Eine Problematik, die es im Death Busters-Arc auch zu klären gilt. Leider vermittelte die Serie der 90er Jahre das eher negative Bild, dass sich Pluto, Neptune sowie Uranus stets von den anderen Kriegern distanzieren und stur ihr Ding durchziehen.

Selbst die Rolle der Hotaru Tomoe beziehungsweise Sailor Saturn durchleuchtet Naoko Takeuchi in ihrer Sailor Moon-Story weitaus ausführlicher. Im Original-Anime sorgten die Umstände “irgendwie” dafür, dass Saturn erwacht. Takeuchi hat diese Figur jedoch als Kriegerin definiert, deren Existenz von dem Zusammenkommen der Talismane abhängt.

Im Endeffekt dreht sich die Story vielmehr um das Schicksal und das Drama der Protagonisten sowie deren angehende Freundschaft. Die Bekämpfung der Dämonen ist eher Nebensache.

Hierzulande zeigt der Sender ANIMAX seit 31. Januar 2016 die erste Staffel von Sailor Moon Crystal. Ab April 2016 publiziert Kazé die ersten 26 Folgen auf DVD sowie Blu-ray.

Seid ihr auch schon gespannt auf die Umsetzung des Death Busters-Handlungsbogens?

Anzeige

6 KOMMENTARE

  1. infinity fängt in band 7 an und dann sind seh ja immer dabei und is band geht aber nur bis band bis band 10 mit den death busters
    wie viele staffeln kommen denn dann noch gibt ja 18bände?
    band 5 und 6 ist noch crystall tokio

    • Sailor Moon crystal geht nach der Re-Edition (12 Bände) … da beginnt der Infinity Arc in Band 5. Es fehlen danach natürlich noch zwei Staffeln 🙂

  2. Welche Bände umfassen die ganze Geschichte um die Outdoor Senshis/Deatn Buster Arc?
    Wollte die evtl gelesen haben, bevor Crystal damit vorangeschritten ist sie auszustrahlen.

  3. Das heißt NICHT “Death Busters Arc” sondern wird (leider, weil ich “Mugen” bevorzuge) wie überall wieder “Infinity Arc” heißen. Ich LIEBE die Manga Season 3 und hoffe immer noch sehr das sich Promobilder und ‘echtes’ Design dann unterscheiden, weil Super Moon’s Farben sind falsch.

    • jep, das ist richtig :). Aber man kennt den Arc im Allgemeinen als “Death Busters”-Arc deswegen hab ich ihn auch so bezeichnet :). Aber zur Korrektheit habe ich die richtige Bezeichnung noch mal in Klammern geschrieben.

Comments are closed.