• Popkultur
  • Podcast
Home Popkultur Manga Zwerchfell veröffentlicht "Sterne Sehen" zum Comic-Salon Erlangen
Anzeige

Zwerchfell veröffentlicht „Sterne Sehen“ zum Comic-Salon Erlangen

Der Hamburger Zwerchfell Verlag veröffentlicht zum Comic-Salon Erlangen den ersten Band des deutschen Manga Sterne Sehen von Asja Wiegand.

Vom 26. bis 29. Mai 2016 findet der 17. Internationale Comic-Salon Erlangen statt. Ebenfalls auf der Veranstaltung rund um Comics mit dabei ist der Zwerchfell Verlag am Stand 90 mit einer Neuveröffentlichung, welche gleichzeitig aus der Manga-Ecke kommt: Sterne Sehen.

Die auf zwei Bände ausgelegte Manga-Eigenproduktion aus der Feder von Zwerchfell-Redakteurin Asja Wiegand spielt im Genre „Magischer Realismus“. Zwerchfell beschreibt das Verlagsdebüt der Zeichnerin, eine sommerliche Geschichte zwischen Urban Fantasy und melancholischem Freundschaftsdrama, folgendermaßen:

„Wer ist Ela Era Ean? Das Mädchen, das Nina beim Joggen aufliest, behauptet, eine Außerirdische zu sein. Natürlich glaubt Nina ihr nicht, dennoch entsteht eine zunehmende Freundschaft zwischen den beiden. Und je besser Nina Ela kennen lernt, umso klarer stellt sich die Frage – ist es denn wirklich unmöglich, dass Ela ein Alien ist? Was ist Ela Era Ean?“

Der erste Band von Sternen Sehen (ISBN: 978-3943547283) kostet 10 Euro und erscheint mit 70 Schwarz-Weiß-Seiten im A5-Softcover. Zum offiziellen Erscheinen auf dem Comic-Salon Erlangen gibt es dort am 26. Mai um 17 Uhr auch gleich noch eine Standpremierenfeier, bei der zum Start von Sterne Sehen angestoßen wird.

Interessierte haben auf der Veranstaltung jeden Tag die Möglichkeit, sich von Zeichnerin Asja Wiegand ein Autogramm zu holen, und zwar zu folgenden Signierterminen am Zwerchfell-Stand, die sich jeweils über eine Stunde erstrecken.

Donnerstag, 26. Mai: ab 14 Uhr
Freitag, 27. Mai: ab 14 Uhr und ab 16 Uhr
Samstag, 28. Mai: ab 11 Uhr
Sonntag, 29. Mai: ab 12 Uhr

Den kompletten Plan aller Signierstunden am Zwerchfell-Stand mit weiteren deutschen Comic-Zeichnern stellt der Verlag auf seiner Webseite zur Verfügung.

In der Vergangenheit hat die deutsche Zeichnerin Asja Wiegand vor allem Kurzgeschichten in Selbstpublikation veröffentlicht, darunter im 2011 mit Lew Bridcoe, Caroline Ring und Christoph Mathieu  gegründeten Comicmagazin oh.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück