Anzeige
HomeMode & BeautyJapanisches Label stellt große "Sailor Moon"-Kollektion zum 30. Jubiläum des Anime vor

Unter den verschiedenen Accessoires findet jeder Fan garantiert das richtige für sich

Japanisches Label stellt große „Sailor Moon“-Kollektion zum 30. Jubiläum des Anime vor

Vor 30 Jahren flimmerte in Japan die erste Folge der ursprünglichen „Sailor Moon“ Anime-Serie über die Bildschirme. Um diesen runden Geburtstag entsprechend zu begehen, sind für dieses Jahr verschiedene Aktionen und Events angekündigt worden. Die Samantha-Group, die auf hochwertige Accessoires und Mode spezialisiert ist, hat gleich für mehrere ihrer Sparten neuen „Sailor Moon“-Kollektionen angekündigt.

Anzeige

Bei der Marke Samantha Vega liegt der Fokus auf niedlichen und modischen Designs, die die in Tokyo entstandene Popkultur repräsentieren sollen. Dort erscheint eine Kollektion aus Taschen und Kleidungsstücken, die von „Sailor Moon“ und ihren beiden tierischen Helfen Luna und Artemis inspiriert wurden. Bei Samantha Vega erscheinen zwei Linien mit Taschen und Geldbörsen, die von „Sailor Moon“ ursprünglichen Anzug sowie von Luna inspiriert sind. Außerdem wird es Kleidung in Schwarz und Weiß, passend zu den beiden Katzen geben.

Fan-Kollektion
Ursprünglicher „Sailor Moon“-Anime wieder im Fokus Bild: Samantha Group

„Sailor Moon“ in all ihren Facetten

In den Taschen findet sich das bekannte Design aus blauen Kragen und roter Schleife auf weißem Grund wieder. Zur Wahl stehen eine Umhängetasche, eine Handtasche und ein kleiner Rucksack. Als Verzierung ist auf allen Taschen auch die ursprüngliche Verwandlungsbrosche aus dem Anime zu sehen. Die Luna-Accessoires sind mit goldenen Mond-Applikationen und Katzenöhrchen versehen. Die Preise liegen bei diesen Artikeln zwischen 8.580 Yen (etwa 62 Euro) für einen passenden Spiegel und 21.780 Yen (circa 160 Euro) für eine der Handtaschen.

LESEN SIE AUCH:  ANNA SUI stellt neue Accessoire-Kollektion zu „Sailor Moon“ vor

Das Label Samantha Thavasa Petit Choice führt die Idee der Geldbörsen und kleinen Accessoires fort und legt auch Fokus auf alle sechs Kriegerinnen des inneren Kreises. Insgesamt stehen sechs unterschiedliche Geldbeutel für jeweils 18.700 Yen (etwa 135 Euro) aus echtem Leder zur Wahl, gehalten in den Farben der Kriegerinnen. Alle werden in einer speziellen Geschenkbox versandt.

Außerdem stellt das Label verschiedene Anhänger, inspiriert von den Verwandlungsfüllern der Kriegerinnen, vor. Die Anhänger liegen preislich zwischen 3.850 Yen und 4.400 Yen (circa 28 Euro – 32 Euro). Zusätzlich hat das Label noch drei unterschiedliche Schlüssel-Etuis im Angebot, die von „Sailor Moon“, Luna und Prinzessin Serenity inspiriert wurden. Passend zu den Etuis wird es noch drei Mini-Umhängetaschen in dem selben Design geben. Jeder Artikel dieser Reihe wird für 13.200 Yen (circa 96 Euro) kosten.

Sailor Moon und ihre Freundinnen
Alle Kriegerinnen sind vertreten Bild: Samantha Group
Anzeige

Samanthas eigenes Schmuck-Label Tiara beteiligt sich ebenfalls an der Fan-Aktion und stellt Halsketten, Ringe, Ohrringe und Armbänder im „Sailor Moon“-Design vor. Bei den Schmuckstücken stehen ebenfalls der Halbmond von Prinzessin Serenity sowie die Verwandlungsbrosche von „Sailor Moon“ im Fokus. Die kleinen Preziosen liegen preislich zwischen 17.600 Yen (etwa 130 Euro) für einen Ring und 25.300 Yen (etwa 185 Euro) für eine Halskette mit Mondsymbol-Anhänger. Jedes der Schmuckstücke wird in einer ebenfalls speziell dafür designten Box ausgeliefert. Ein passendes Schmuckkästchen kann für 9.900 Yen (etwa 72 Euro) mitbestellt werden.

Das Label Samantha Thavasa Under25 & No.7 stellt Mode für stilistisch sichere Golferinnen her und bietet sowohl niedliche als auch feminine Sportkleidung und Accessoires. Auch hier werden passende Kleidungsstücke im Matrosen-Design angeboten. Mini-Kleider mit Halbmonden und Sternen bedruckt und hohe Golfsocken will das Label ebenfalls für seine Kundinnen anbieten. Die Preise liegen hier zwischen 4.950 Yen (etwa 35 Euro) für ein Paar Luna – oder „Sailor Moon“-Socken und 30.800 Yen (circa 225 Euro) für die Minikleider.

Fan-Kollektion für den größeren Geldbeutel

Außerdem soll es noch eine spezielle Prinzessin Serenity-Kollektion geben, an der sich alle Label beteiligen. Das Design orientiert sich an dem weißen Kleid mit den auffälligen Verzierungen der Prinzessin und natürlich ihrem Halbmond-Symbol, das mit kleinen Aurora-Kristallen verziert ist. Angeboten werden Taschen, Rücksäcke und ein aufwendig gestaltetes Portemonnaie, jeweils in Cremeweiß mit goldenen Applikationen. Die Preise für diese Accessoires liegen zwischen 18.480 Yen und 21.480 Yen (135 Euro – 155 Euro).

Accessoires für Prinzessinnen
Prinzessin Serenity Kollektion Bild: Samantha Group

Den passenden Prinzessinnen-Schmuck stellt das Label Samantha Thavasa Petit Choice zur Verfügung. Bei den Schmuckstücken steht das Mondsichel-Symbol im Fokus. Überdies sorgen die kleinen Perlen aus dem Haar der Prinzessin für die passende Verzierungen. Die Kollektion umfasst neben einer goldenen Halskette, einen Ring sowie passende Ohrringe. Der Ring wird allerdings nur auf Bestellung hergestellt und muss mit entsprechendem Vorlauf bestellt werden.

Alle Artikel können ab sofort über den Online-Shop der Samantha-Group vorbestellt werden. Allerdings werden sie vor dem offiziellen Verkaufsstart auch in speziellen Pop-up-Stores erhältlich sein. Bereits jetzt sind entsprechende Angebote in Tokyo, Osaka, Fukuoka und Kawasaki geplant, jedoch immer nur für eine kurze Zeitspanne, sodass sich die Fans auf jeden Fall über die Webseite der Kampagne über die Öffnungszeiten informieren sollten. Ab dem 8. Juni sollen die Kollektionen dann auch in den verschiedenen Shops des Labels überall in Japan erhältlich sein.

Anzeige
Anzeige