Anzeige
HomeMode & BeautyYui Aragaki wird Botschafterin neuer H&M-Kampagne

Ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit

Yui Aragaki wird Botschafterin neuer H&M-Kampagne

H&M Japan gab am 27. April bekannt, dass ihre neue Werbebotschafterin keine andere als die japanische Schauspielerin, Model und Sängerin Yui Aragaki ist. Das Bekleidungsunternehmen erstellte ein Kampagnenvideo mit ihr und führte ein Interview hinter den Kulissen mit ihr durch.

Die neue Let’s Change-Kampagne mit Yui Aragaki ermutigt die Menschen, ihre Kleidung zu recyceln sowie ihre eigene Einkaufstasche mitzunehmen, für die die Kunden Conscious Points als Belohnung erhalten. Yui Aragaki trägt für die Kampagne saisonale Erdfarben aus nachhaltigen Materialien.

Auszüge aus dem Interview mit Yui Aragaki

Wie haben Sie reagiert, als Sie zur H&M-Botschafterin ernannt wurden?
„Mein erster Eindruck, als sie mich eingeladen haben, war Aufregung. Es war etwas Neues, also dachte ich, es könnte zu noch mehr neuen Dingen führen. Es fühlte sich aufregend an.“

LESEN SIE AUCH:  Japanisches Label macht aus traditionellen Obi-Stoffen stylische Schuhe

Welchen Bezug haben Sie zu dem „Let’s Change“-Konzept dieser Kampagne?
„Ich habe denke, dass die Menschen auf der ganzen Welt irgendwie das Gefühl haben, dass wir uns gerade verändern, anstatt uns verändern zu müssen. Ich denke, diese Kampagne dient als Anstoß für jeden Einzelnen, darüber nachzudenken, was er verändern möchte. Und dafür zur Botschafterin zu werden, ist wirklich lohnenswert. Wenn die Menschen wissen und sich bewusst sind, was sie denken, können sie beginnen, es zu erkennen und zu verarbeiten. Und ich hoffe, dass das für sie zur zweiten Natur wird. Selbst wenn sie mit einer bestimmten Veränderung nichts anfangen können, ist es wichtig, sie anzuerkennen.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Welche Maßnahmen unternehmen Sie, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht?
„Ich lerne immer noch, wenn es um Nachhaltigkeit geht, aber ich nutze den Garment Collecting Service von H&M. Egal was, Kleidung ist ein Verbrauchsgut, also kümmere ich mich natürlich um sie. Manche Kleidungsstücke bleiben ein Leben lang, aber manche muss ich wechseln, je nachdem, wie ich mich fühle oder wie es der Umwelt geht. Ich bin dankbar, dass es einen Ort gibt, an den ich sie bringen kann, wo sie für etwas anderes verwendet werden können. Es fühlt sich gut an, sie dort abzugeben.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Website der Kampagne.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments