Toda Erika und Matsuzaka Tori
Toda Erika und Matsuzaka Tori by eiga.com

Passend zum Anlass erscheint „April Fools“ mit Toda Erika und Matsuzaka Tori.

„April Fools“ ist der erste Film von Junichi Ishikawa. Er und Ryota Kosawa, der zu „April Fools“ das Drehbuch liefert, haben bereits für das Fuji TV Drama „Legal High“ gemeinsam gearbeitet.

„April Fools“ handelt von Ayumi Nitta (von Toda Erika gespielt), die unter Antropophobie leidet. Diese Krankheit ist dadurch gekennzeichnet, dass Betroffene in Panik geraten, wenn sie sich der Betrachtung durch andere ausgesetzt fühlen. Es entsteht die Furcht sich zu blamieren. Deswegen ziehen sich die Betroffenen zurück, um den angstauslösenden Situationen zu entfliehen.
Trotz ihrer Krankheit arbeitet Ayumi Nitta als Hausmeisterin in einem Krankenhaus. Eines Tages trifft sie auf den Chirug Wataru Makino (gepspielt von Matsuzaka Tori). Die beiden schlafen miteinander, sehen sich jedoch danach nicht wieder.
Einige Wochen später bemerkt Ayumi, dass sie schwanger ist. Sie trifft sich mit Wataru, um ihm von der Schwangerschaft zu erzählen. Dieser glaubt jedoch, dass es sich um einen Aprilscherz handelt, da Ayumi den 1. April gewählt hat, um mit ihm zu sprechen.
Nach ihrem Gespräch trifft sich der sexabhängige Wataru mit einer Stewardess namens Reiko (gespielt von Nanao) in einem italienischen Restaurant. Er weiß nicht, dass Ayumi Nitta auch in diesem Restaurant essen wird…

Die Dreharbeiten für den Film sind schon abgeschlossen. Sie fanden von Juni bis Mitte Juli 2014 in Japan statt.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here