22 nenme no Kokuhaku – Film mit Tatsuya Fujiwara und Hideaki Ito angekündigt

22 nenme no Kokuhaku: Watashi ga Satsujinhan desu (Geständnis aus 22 Jahren: Ich bin ein Mörder) startet nächsten Sommer mit Tatsuya Fujiwara und Hideaki Ito in den japanischen Kinos.

Der Film ist ein Remake des 2012 in Südkorea erschienen Movies Naega Salinbeomida. Bei 22 nenme no Kokuhaku: Watashi ga Satsujinhan desu führt jetzt Yu Irie Regie (SR: Saitama no Rapper). Dreharbeiten dazu begannen am 12. Juli und dauern wohl bis in den September.

Die Geschichte beginnt 1995. Zu dieser Zeit werden fünf Menschen von einem Serienmörder getötet. Damals war Polizist Ko Makimura (Hideaki Ito) für die Fälle zuständig und versuchte den Mörder zu fassen. Allerdings gerieten er und sein Vorgesetzter in eine Falle, woraufhin der Vorgesetzte starb. Seitdem gilt der Fall als ungelöst.

22 Jahre später veröffentlicht Masato Sonezaki (Tatsuya Fujiwara) seine Mörder-Memoiren namens “Watashi ga Satsujinhan desu” (Ich bin ein Mörder). Darin behauptet der Autor, der Serienmörder aus den Neunzigern zu sein. Er sieht attraktiv aus und erscheint auf einer Pressekonferenz für sein neu erschienenes Buch.

 

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here