Arimura Kasumi
Arimura Kasumi by weekly ascii.jp

Nächstes Jahr wird der Film „Biri Girl“ in die japanischen Kinos kommen. Die Hauptrolle spielt Arimura Kasumi.

Der Film „Biri Girl“ (übersetzt: „Das Mädchen auf dem letzten Platz“) basiert auf einem Roman, der bis heute schon 550.000 Mal verkauft wurde.
Die Geschichte handelt von der wahren Geschichte des kriminellen Mädchens „Sayaka“, die immer die Schlechteste der Klasse war. Zudem wurde sie mehrfach von der Schule suspendiert. Daher schickte ihre Mutter sie in den Sommerferien in eine Nachhilfeschule. Mit der Unterstützung ihres Nachhilfelehrers schafft sie es jedoch ihre Leistungen drastisch zu verbessern und qualifiziert sich sogar für die berühmte Keio Universität. Diese Leistungen erreichte sie innerhalb eines Jahres.

Das Buch wurde vom Direktor der Nachhilfeschule, Tsubota Nobutaka, geschrieben, der Sayaka persönlich unterrichtet hat.

Für ihre Rolle musste Arimura Kasumi sich die Haare färben, viel Make-up und einen Bauchpiercing tragen. Außerdem traf sie sich mit der echten Sayaka und lernt nun von ihr den Dialekt aus Nagoya sowie Mädchenslang zu sprechen.
Sayaka war solch ein Ruhestörer in der Schule und deshalb so oft suspendiert worden, so dass ihre Mutter sie zwang zu Tsubotas Nachhilfeschule im Sommer ihres zweiten Oberschulenjahres zu gehen. Sie war sehr schlecht im lernen, sie wurde auf den Stand der 4.Grundschulklasse beurteilt. Jedoch schaffte es Sayaka das Ruder so herum zu drehen, dass sie sich für die Keio Universität qualifizierte.

Die Dreharbeiten werden im Januar 2015 beginnen.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here