Fukumenkei Noise – Hauptdarstellerin der Verfilmung vorgestellt

Im kommenden Jahr kommt eine Live-Action-Filmadaption in die japanischen Kinos, zu der nun feststeht, wer die Hauptperson spielt.

Fukumenkei Noise basiert auf dem gleichnamigen Manga von Ryoko Fukuyama, der am 20. April 2013 im Magazin Hana to Yume begann. Hakusensha publizierte den 10. Band am 19. August 2016. Nach Deutschland schaffte es der Manga leider noch nicht, doch ist die Mangaka hierzulande für ihren Titel Monochrome Kids bekannt. Eine Anime-Adaption von Fukumenkei Noise ist ebenfalls in Planung.

Um die Realverfilmung kümmert sich Koichiro Miki (Nozokime, Shokubutsu Zukan), die Dreharbeiten begannen in diesem Monat.

Fukumenkei Noise- 11-16
© “Fukumenkei Noise” Filmproduktionsteam

Die Hauptrolle geht an Ayami Nakajo, die seit August extra Gesangsunterricht nimmt und nun auch Gitarre spielen lernt.

Sie spielt in Fukumenkei Noise die Rolle von Nino Arisugawa, die es liebt zu singen. Als sie Kind war, zog ihre Freundin Momo weg. Während sie auf die Rückkehr ihrer Freundin wartet, trifft sie auf Yuzu, der ihre Leidenschaft zur Musik teilt. Seine Kompositionen faszinieren das Mädchen und sie verliebt sich in die Songs des Jungen, aber auch er verlässt ihr Leben wieder so schnell, wie er aufgetaucht war. Jahre später ist Nino eine zurückgezogene Einzelgängerin, die nun zur Oberschule geht. Dort trifft sie Yuzu nach all den Jahren endlich wieder. Dieser gehört der Schulband in No hurry to shout an. Es dauert nicht lange, bis Nino auch ihren Weg in die Gruppe findet und auch Momo wieder trifft.

Fukumenkei Noise startet im Herbst 2017 in den japanischen Kinos.

Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here