Fullmetal Alchemist – weitere Details zur Live-Action-Adaption bekannt gegeben

Fumihiko Sori, der Regisseur der Live-Action-Adaption von Hiromu Aralawas Manga Fullmetal Alchemist, verriet weitere Details zum Film.

Sori sagte, das der Film nicht in zwei Teile erscheinen wird, wie zum Beispiel Attack on Titan. Darüber hinaus wird Ed 20 sein und nicht, wie im Manga, 15.

Sori sagte, dass er tiefen Respekt zur Story hat, die die  “Wahrheit des Lebens” erzählt: “Es ist mein sehnlichster Wunsch, über diese wunderbare Geschichte einen Film zu drehen und es ist keine Übertreibung wenn ich sage, dass ich für diesen Grund lebe.” Außerdem fügte er hinzu, dass er einen wunderbaren Film drehen möchte, der die Technik von Hollywood in den Schatten stellt und merkte an, dass die japanische Filmtechnik stark voran geschritten ist.

Zum Thema CG sagte er, dass man es nicht bemerken würde und für den Film plant er, sich einer Art von CG zu bedienen, die das Publikum sehen will und das er plane viel CG zu verwenden.

Die Planung für den Film begannen vor drei Jahren. Bei der Ankündigung sagte der Regisseur: „Ich möchte einen Stil kreieren, der den Manga so gut wie möglich wiedergibt. Der Cast besteht aus Japaner, aber der kulturelle Hintergrund liegt in Europa. Aber, es ist ein Stil, der kein spezifisches Land oder ethische Herkunft repräsentiert.” Er fügte noch hinzu, dass es keine Szene geben wird, in dem man einen Charakter als Japaner identifizieren kann.

Ryōsuke Yamada wird die Rolle von Edward Erik übernehmen, Tsubasa Honda spielt Winry Rockbell und Deana Gujikoa wird Roy Mustang spielen.

In weiteren Rollen:

  • Fumiyo Kohinata als General Hakuro
  • Ryuta Sato als Maes Hughes
  • Misako Renbutsu als Riza Hawkeye
  • Natsuna als Maria Ross
  • Natsuki Harada als Gracia Hughes
  • Yo Oizumi als Shou Tucker
  • Jun Kunimura als Doc Marco
  • Yasuko Matsuyuki als Lust
  • Kanata Hongou als Envy
  • Shinji Uchiyama als Gluttony
  • Kenjiro Ishimaru als Father Cornello

Die Dreharbeiten werden Anfang Juni in Italien beginnen, ab Mitte August wird dann in Japan weiter gedreht. Geplant ist die Premiere für Winter 2017.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here