“HERO” erzielt Erfolgsquoten

Fuji TVs zweite Season von “HERO” hat es geschafft die bisher höchsten Einschaltquoten der Goldentime-Dramen diesen Jahres zu erzielen.

Am 22.September wurde die letzte Episode ausgestrahlt, das finale Ende mit Kimura Takuya und Kitagawa Keiko kam auf eine Zuschauerquote von 22,9%. Die erste Episode konnte sogar 26,5% erzielen. Somit ergibt sich aus allen elf Episoden eine Durchschnitts-Einschaltquote von 21,3%. Dies schaffte in diesem Jahr noch kein JDorama im Abendprogramm zwischen 19-22 Uhr.
Ob dies überraschend kommt oder nicht, kann man nicht genau wissen. Als die zweite Season jedoch angekündigt wurde, sahen Fans und Zuschauer die Fortsetzung eher ein wenig kritisch entgegen.
Und auch obwohl “HERO” in diesem Jahr sehr beliebt war, konnte die Fortsetzung die erste Staffel aus dem Jahr 2001 nicht toppen. Damals erzielte die Serie eine Erfolgsquote von 34,03%.

“Vielen Dank an das Staff-Team, an die Schauspieler und alle die diesen Drama gesehen haben”, kommentiert Kimura Takuya seinen erneuten Erfolg. Produzent Tsuneya Watanabe sagte, “Danke an die vielen Menschen, die uns unterstützt und angefeuert haben. Dies hat uns sehr angespornt”.

Ob “HERO 2” der Drama mit den höchsten Zuschauerquoten dieses Jahr bleiben wird, bleibt noch abzuwarten, da die Herbst-Season noch vor der Tür steht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here