Stats

Anzeige
Home Movie & TV Japanische Serie "Horror Accidental" erhält Hollywood-Remake

Ein etwas anderer Horror

Japanische Serie „Horror Accidental“ erhält Hollywood-Remake

Die amerikanische Videoplattform Quibi gab die Veröffentlichung einer Psycho-Horror-Serie bekannt, die auf der japanischen Serie „Horror Accidental“ basiert, die in zwei Parts 2013 und 2016 auf Fuji TV lief.

Wie das japanische Original wird sich das neue „Horror Accidental“ auf alltägliche Situationen konzentrieren, in denen wir uns befinden und dabei auch furchterregende Situationen zeigen, die in unserer modernen Alttageswelt auf uns lauern. Dies unterscheidet sich stark von den uns bekannten typischen japanischen Horrorinhalten, wie Flüche, Geister, Okkultismus und Zombies. Für die Original-Serie gibt es bis heute einen YouTube-Channel.

Bekannter Drehbuchautor wird engagiert

Die Serie wurde ursprünglich von Koichiro Miki, Mitsuaki Imura und Kenta Ihara geschrieben. Für die Hollywood-Adaption holte man sich den amerikanischen Drehbuchautoren Evan Daugherty ins Boot, der bekannt für seine Werke „Die Bestimmung – Divergent“ und „Tomb Raider (2018)“ ist.

Mehr zum Thema:
Netflix kündigt Serienproduktion von The Grudge an

Kenichi Otsuji von Fuji TV sagte zu der Adaption, „Die Serie kommt aus Tokyo – eine Stadt mit einer einzigartigen Weltanschauung – und ist weder eine Splatter-Show noch eine die von Flüchen und Zombies handelt. Ich freue mich sehr darauf, zu sehen, wie die Macher in Hollywood dies umsetzen. Ich fühle mich auch geehrt, dass diese Show seine Aufmerksamkeit über den neuen Streaming-Service Quibi erhält, der auf der ganzen Welt bekannt ist“.

MMN, CR

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige