Japanische Stuntfrau wirbt für mehr internationale Ninja-Produktionen

Stuntfrau
Bild: Toei Kyoto Studio

Chihiro Tanaka, bekannt vor allem für ihre Rollen als „Kunoichi“ (weiblicher Ninja), ist eine von nur wenigen Frauen, die in Japan als professionelle Stuntfrau arbeiten. Obwohl diese gefährlichen actionreichen Szenen inzwischen ein wesentlicher Teil von Filmen und Serien sind, gibt es nur sehr wenige Darstellerinnen.

Chihiro Tanaka gilt inzwischen als Veteranin unter den japanischen Stuntfrauen, denn sie spielt inzwischen seit über 15 Jahren verschiedene Kunoichi und andere Action-Rollen in Fernsehproduktionen und Bühnenshows. Sie gilt inzwischen als führende Expertin für diese Art von Filmen. Deswegen möchte sie ihre Bekanntheit jetzt dazu nutzen, diesen auch zu internationaler Bekanntheit zu verhelfen.

„Während viele nur davon sprechen, bin ich stolz darauf, niemals Nein zu einer Herausforderung zu sagen und alle Rollen erfolgreich zu verkörpern“, sagt die Stuntfrau selbst über ihre Arbeit.

Die Darstellerin trainierte zunächst unter der Anleitung des bekannten Stuntmans Daizen Shishido und wirkte schon bald als weibliche Samurai in zahlreichen Fernseh-Serien mit. Auch als Ninja in einigen Shows von Toeis Kyoto Studio Themenpark machte sie schon eine sehr gute Figur. Gerade diese Shows waren bei ausländischen Park-Besuchern ein großer Hit.

Im zarten Alter von 20 Jahren setzte die junge Chihiro Tanaka das erste Mal ein Fuß in ein Film-Studio. Damals befand sie sich im zweiten Studien-Jahr und wollte Gymnasial-Lehrerin werden. Seitdem gehören Auftritte auf hohen Dächern, der Sprung in einen zugefrorenen Pool oder die Darstellung einer lebenden Fackel zu ihren täglichen Aufgaben.

Ihre erste aufsehenerregende Rolle war die als Stuntfrau für Kaoru Yumi, die die Hauptrolle der Hayate no Oen in der Serie Mito Komon spielte. Schon nach kurzem Training wurde Tanaka für diese wichtige Rolle ausgewählt und schnell genoss sie einen gewissen Ruf als talentierte Kunoichi-Darstellerin

Das bisher meiste Aufsehen erregte sie als Stunt-Double für Mariko Shinoda, ein ehemaliges Mitglied der Idol-Gruppe AKB48, die in einer Ninja-Serie als Kunoichi Shina zu sehen war. In dieser Rolle musste Tanaka mit Hilfe von Trampolinen in die Luft springen und mit spitzen „Kunai“-Klingen um sich werfen.

Während sich die Stuntfrau zunehmend Sorgen um die Zukunft historischer Dramen macht, ist sie zuversichtlich, dass die Ninja-Filme vor allem in dem Herzen ausländischer Fans einen festen Platz erobern können. Zurzeit lernt die Darstellerin Englisch und will ihr Verständnis für Ninja allgemein vertiefen. Gleichzeitig übernimmt sie vermehrt Rollen in internationalen Ninja-Shows, die vor allem außerhalb Japans aufgeführt werden.

„Ich denke, dass es meine zukünftige Mission ist, den Charme der zeitgenössischen Dramen und der japanischen Kultur zu fördern.“ verkündete die Stuntfrau vor Kurzem.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here