Stats

Anzeige
Home Movie & TV KAZÉ Movie veröffentlicht die Realverflimung von "Ajin: Demi Human" in Deutschland

Ab Oktober erhältlich

KAZÉ Movie veröffentlicht die Realverflimung von „Ajin: Demi Human“ in Deutschland

Nach drei Jahren dürfen sich Fans des erfolgreichen Mangas „Ajin“ auf den deutschen Release des Live-Action-Films „Ajin: Demi-Human“ freuen.

„Ajin“ ist ein Manga von Gamon Sakurai, der am 6. Juli 2012 im japanischen Manga-Magazin „good! Afternoon“ an den Start ging. In Deutschland ist das Werk über den Egmont Manga Verlag erhältlich.

KAZÉ begann im Frühjahr 2019 die Veröffentlichung der gleichnamigen Anime-Adaption. Nach insgesamt zwei Staffeln folgten die drei Compilation-Filme „Impulse“, „Collision“ und „Clash“.

In Japan platzierte sich „Ajin: Demi Human“ auf Platz 1 der Kinocharts

Um die Sammlung komplett zu machen, veröffentlicht KAZÉ Movie nun auch die Realverfilmung von „Ajin: Demi-Human“. Diese erscheint am 19. Oktober 2020 auf DVD und Blu-Ray.

Der Horror-Action-Thriller kam am 30. September 2017 in die japanischen Kinos. Die Regie übernahm dabei Katsuyuki Motohiro, der unter anderem bekannt für „Psycho-Pass“ und „Donten ni Warau“ wurde. Für das Drehbuch waren Koji Seko und Masahiro Yamaura zuständig.

Das Action-Filmteam von „Rurouni Kenshin“ legte Hand an

Die Hauptdarsteller sind selbst in Deutschland keine Unbekannten mehr. Takeru Sato, der bekannt als Kenshin aus den erfolgreichen „Rurouni Kenshin“-Verfilmungen ist, spielt in „Ajin: Demi Human“ die Rolle von Kei Nagai. Sein Gegenpart Sato wird durch Go Ayano verkörpert, der die Rolle von Gein in „Rurouni Kenshin“ spielte. Weitere Rollen gingen an Yuu Shirota, Yudai Chiba und Tetsuji Tamayama. Des Weiteren steuern THE ORAL CIGARETTES den Themen-Song „Black Memory“ bei.

Lesen sie auch:
Erster Trailer zum "Rurouni Kenshin"-Finale veröffentlicht

Hauptdarsteller Takeru Sato meinte, dass er zwei Jahre vor Drehbeginn anfing den Manga zu lesen. Er mochte ihn sehr und wollte ihn schon immer gerne als Live-Action-Film sehen. Da die Geschichte viele Action-Szenen bereithält, wollte Takeru Sato sein Bestes geben, um keinen Stuntman für ihn spielen zu lassen. Dies versuchte er auch schon bei der Realverfilmung von „Rurouni Kenshin“, wo er die meisten Action-Szenen selbst drehte. An „Ajin“ arbeitete das gleiche Action-Filmteam, wie schon an „Rurouni Kenshin“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ajin – Ein Fantasy-Action-Abenteuer

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass es eine neue Art Menschen gibt: die Ajins. Diese sind nicht nur unsterblich, sondern auch äußerst selten, weltweit gibt es nur vier Dutzend. Medizinstudent Kei Nagai muss feststellen, dass er zu dieser neuen Spezies gehört: Als er von einem Lkw überfahren wird, steht er einfach wieder auf.

Sofort wird er von der Regierung gefangen genommen und den Wissenschaftlern für grausame Experimente zur Verfügung gestellt, bis ein weiterer Ajin namens Sato ihn rettet. Doch auch Sato verfolgt eigene, skrupellose Pläne, an denen Kei kein Interesse hat. Zunächst mögen sich ihre Wege trennen, doch schon bald werden sie für ihre jeweiligen Anschauungen gegeneinander kämpfen müssen …

Ajin – Demi-Human_BD_2D
Ajin: Demi Human – Blu-Ray Cover, Bild: KAZÉ Movie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige