Anzeige
HomeMovie & TVMehrfach ausgezeichneter Film "Tonde Saitama" erhält Fortsetzung

Haupt-Cast wieder mit dabei

Mehrfach ausgezeichneter Film „Tonde Saitama“ erhält Fortsetzung

Mineo Mayas „Tonde Saitama“ hat grünes Licht für eine Film-Fortsetzung bekommen, dabei werden Schauspielerin Fumi Nikaido und Sänger GACKT erneut ihre Rollen einnehmen.

Anzeige

„Tonde Saitama“ kam am 22. Februar 2019 in die japanischen Kinos, erhielt überraschend viele positive Kritiken und war der Film mit den meisten Nominierungen bei den 43. Japan Academy Awards. Er gewann dort die Auszeichnung für Director of the Year, Screenplay of the Year und Best Film Editing. Bei den Blue Ribbon Awards wurde er als bester Film ausgezeichnet.

Manga „Tonde Saitama“ erhielt nach 30 Jahren eine Neuauflage

Mit 3.76 Milliarden Yen kam der Film auf Platz 3 der erfolgreichsten Live-Action-Verfilmungen 2019. Auch war „Tonde Saitama“ Teil mehrerer Filmfestivals, unter anderem der Nippon Connection 2019, wo der Film den Nippon Cinema Award gewann.

Es handelt sich um eine Verfilmung des gleichnamigen BL-Comedy-Mangas von Mineo Maya, der von 1982 bis 1983 im Magazin Hana to Yume erschien. 30 Jahre später wurde der Manga von Takarajimasha neu aufgelegt. Der Erfolg der Neuveröffentlichung führte schlussendlich zu der Live-Action-Verfilmung.

LESEN SIE AUCH:  Netflix kündigt neues Drama „Hiyama Kentaro no Ninshin“ für 2022 an

Anzeige

Hideki Takeuchi (Nodame Cantabile, Thermae Romae) führte die Regie, für das Drehbuch war erneut Yuichi Tokunaga (Kuragehime Drama, Good Doctor) zuständig.

„Tonde Saitama II“ soll 2022 in die japanischen Kinos kommen. Weitere Details zur Fortsetzung werden in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

Ein verrücktes Spektakel

Die Geschichte spielt in einem fiktiven Japan, in dem Menschen nach Geburtsort und Wohnort diskriminiert werden. Die Tokyoter verachten besonders die Präfektur Saitama. Eines Tages kommt ein mysteriöser Student namens Rei Asami (GACKT) aus Amerika an die Hakuhodo Academy, eine angesehene Schule in Tokyo.

Momomi Hakuhodo (Fumi Nikaido), der männliche Vorsitzende des Schülerrats und Sohn des Tokyoter Gouverneurs, fühlt sich mehr und mehr zu Rei hingezogen. Was allerdings keiner weiß, ist, dass Rei ursprünglich aus Saitama kommt. Nachdem dies enthüllt wird, kehrt er nach Saitama zurück, um sich der Widerstandsbewegung anzuschließen, die sich gegen die Diskriminierung der Saitama-Bürger stellt.

Anzeige

Momomi erfährt währenddessen, dass ein mächtiger Politiker versucht, Reis Plan niederzuschmettern. Er versucht, nach Saitama zu gehen und Rei zu warnen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige