Miyu Yoshimoto
Miyu Yoshimoto by eiga.com

Die Gewinnerin des japanischen Schönheitswettbewerbes spielt die Rolle der Yukichi Otsuka in „Tsumi no Yohaku“.

2012 gewann Yoshimoto Miyu den 13. alljährlichen Schönheitswettbewerb in Japan.
Ihr Filmdebüt gab die nun 17-jährige in dem Film „Yume Haruka“ unter der Regie von Toshihiro Goto zu Beginn dieses Jahres. In diesem Film spielte sie ein 15-jähriges Mädchen, das einen Gehirntumor hat, sich aber trotzdem eine positive Einstellung zum Leben erhält.

Ihr neuer Film, Tsumi no Yohaku, basiert auf dem 2012 erschienen, gleichnamigen Roman von You Ashizawa.
Er handelt von Satoshi Ando, der ein Professor der Psychologie einer Universität ist. Diese Rolle wird von Seiyo Uchino gespielt.
Ando hat seine Tochter Kana nach dem Tod ihrer Mutter alleine aufgezogen. Eines Tages fällt Kana vom Balkon ihrer Schule und stirbt. Es wurde nie herausgefunden, ob es ein Unfall oder ein Selbstmord war.
Ando macht sich Vorwürfe an dem Tod seiner Tochter Schuld zu sein, weil er als Psychologe die Anzeichen nicht erkannt hat. Daher möchte er glauben, dass der Tod ein Unfall war. Um dies herauszufinden, kontaktiert er Kanas Schulfreundinnen.
Dabei stößt er auf Saki, die von Yoshimoto gespielt wird. Saki ist schön und intelligent. Sie ist in der Lage andere Leute zu manipulieren und behandelt ihre Freunde wie Untertanen. Saki hat eine sehr hohe soziale Stellung in der Schule und ist kurz davor in die Unterhaltungsindustrie einzusteigen.
Als Ando herausfindet, dass Saki etwas mit dem Tod seiner Tochter zu tun hat, beschließt er, sie nicht so einfach davon kommen zu lassen und so beginnt ein Kampf der Intelligenz.

Neben Uchino Seiyo und Yoshimoto Miyu sind noch Uno Narumi, die ein Schulmädchen in Sakis Gruppe spielt, und Tanimura Mitsuki, die Assistentin von Ando, in dem Film zu sehen.

Die Dreharbeiten laufen gerade und werden Ende diesen Monats beendet.
Der Film soll nächstes Jahr veröffentlicht werden.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here