Anzeige
HomeMovie & TVNetflix kündigt eine Serien-Produktion von "Kimi ni Todoke" an

Ausstrahlung im März 2023

Netflix kündigt eine Serien-Produktion von „Kimi ni Todoke“ an

Im Jahr 2010 erhielt der Manga „Kimi ni Todoke“ eine erfolgreiche Live-Action-Adaption im Form eines Kinofilms, nun soll im Frühjahr 2023 eine brandneue Serien-Adaption von Netflix folgen.

Anzeige

„Kimi ni Todoke“ ist eine Manga-Serie von Karuho Shiina, die von Dezember 2005 bis November 2017 im Manga-Magazin Bessatsu Margaret erschien. Shueisha veröffentlichte den 30. und letzten Band im März 2018. In Deutschland ist der Manga unter dem Titel „Nah bei dir“ bei Tokyopop erhältlich.

Hauptbesetzung von „Kimi ni Todoke“ vorgestellt

Am 25. September 2010 kam „Kimi ni Todoke“ als Live-Action-Film in die japanischen Kinos. Mikako Tabe war als Sawako Kuronuma und der im Jahr 2020 verstorbene Schauspieler Haruma Miura als Shota Kazehaya zu sehen.

LESEN SIE AUCH:  „Yu Yu Hakusho“ Live-Action-Drama startet im Dezember 2023 auf Netflix

Netflix kündigte in Zusammenarbeit mit dem TV-Sender TV Tokyo nun eine komplett neue Adaption mit Sara Minami als Sawako und Oji Suzuka als Kazehaya an. Die Serie soll im März 2023 weltweit über den Streaming-Dienst abrufbar sein.

Takehiko Shinjo („Daytime Shooting Star“, „Your Lie in April“) sowie Takeo Kikuchi („He’s Expecting“) führen die Regie, das Drehbuch stammt von Hayato Miyamoto.

Klassische Manga-Lovestory

Anzeige

„Kimi ni Todoke“ handelt von der Schülerin Sawako Kuronuma, die von ihren Mitmenschen Sadako genannt wird, da sie dem Gruselmädchen aus dem Horrorfilm „Ring“ ähnelt. Aufgrund dessen meiden ihre Schulkameraden sie.

Shota Kazehaya hingegen ist ein beliebter Schüler von derselben Schule. Ihn interessiert nicht, was andere Menschen denken und fühlt sich zu Sawako hingezogen. Seinetwegen trauen sich jetzt auch die anderen, mit Sawako zu reden. Ihr Schulleben beginnt sich zu verändern.

Anzeige
Anzeige