Netflix strahlt Square Enix Final Fantasy XIV: Dad of Light aus

Netflix hat endlich den Starttermin von Square Enix Final Fantasy XIV: Dad of Light bekannt gegeben, und lässt die Fans nicht mehr lange warten.

Bereits am 1. September 2017 startet auf Netflix die Dramaserie, die auf den Blogeinträgen des Spielers Ichigeki Kakusatsu SS Nikki basiert. Dabei erzählt die Serie von der schweren Beziehung zwischen Ichigeki und seinem Vater. Die beiden haben einige Kommunikationsschwierigkeiten, da Ichigeki lieber Final Fantasy XIV spielt als mit seinem 60-jährigen Vater zu sprechen. Doch das Verhältnis zwischen den beiden ändert sich, als der Vater zum Geburtstag eine Playstation 4 erhält.

Nun hilft Ichigeki seinem Vater einen Charakter zu erstellen und begleitet ihn auf seine Reise durch das Onlinegame, ohne dabei seine wahre Identität preiszugeben. Bereits am 20. April 2017 wurde Final Fantasy XIV: Dad of Light in Japan ebenfalls auf Netflix ausgestrahlt. Nun hat das Unternehmen endlich den Starttermin für Deutschland bekannt gegeben. So können auch die deutschen Fans in den Genuss kommen und werden vermutlich die ein oder andere Parallele zum eigenen Verhältnis zu den Eltern feststellen.

Final Fantasy XIV Dad of Light Netflix Artikelbild
Final Fantasy XIV Dad of Light Bild: Netflix
Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here