Stats

Anzeige
Home Movie & TV Neue Staffel von Midnight Diner auf Netflix verfügbar

Neue Staffel von Midnight Diner auf Netflix verfügbar

Endlich öffnet das Midnight Diner wieder seine Pforten auf Netflix

Wie bereits im Juni angekündigt, kam am 31. Oktober die neue Staffel der japanischen Netflix-Serie „Midnight Diner: Tokyo Stories“ heraus. Es ist zudem die zweite Staffel, die von Netflix mitproduziert wurde.

Vor der Zusammenarbeit mit Netflix liefen seit 2009 bereits drei Staffeln auf den japanischen Fernsehsendern TBS und MBS. Somit stellen die neuen zehn Folgen auf Netflix die insgesamt fünfte Staffel der Serie dar. Neben der Serie gibt es auch zwei Filme über das Midnight Diner. Dabei bleibt den Fans in der neuesten Staffel Kaoru Kobayashi in der Hauptrolle des Meisters erhalten.

Worum geht es in „Midnight Diner: Tokyo Stories“?

Wenn andere Menschen sich auf ihren Heimweg machen, beginnt die Arbeit für den Meister des Midnight Diners. Von Mitternacht bis ungefähr sieben Uhr morgens öffnet das in Shinjuku gelegene Izakaya „Meshiya“ seine Pforten. Den Spitznamen Midnight Diner erhielt das Lokal demnach durch seine Öffnungszeiten. Auch wenn die Speisekarte des Izakayas eigentlich nur wenig Auswahl bietet, kocht der Meister auf Anfrage die gewünschten Gerichte seiner Kunden, sofern er die Zutaten für die Gerichte zur Verfügung hat.

Mehr zum Thema: 
Midnight Diner kehrt mit neuer Staffel zurück

Obwohl der Meister der Hauptcharakter der Serie ist, ist sein Name nicht bekannt. Die Geschichte dreht sich stattdessen eher um seine Kunden. So wird in jeder der circa 30-minütigen Folgen die Geschichte eines Kunden erzählt. In der neuen Staffel kann man mit Tooru Nakamura, Akira Emoto, Tasuku Emoto, Ryo Katsuji und Kento Nagayama als Kunden rechnen, denn für diese Darsteller wurden bereits Gastauftritte bekannt gegeben.

Interessierte können sich sowohl auf Netflix als auch auf YouTube den Trailer der Serie ansehen.

Für die neue Staffel übernahmen Joji Matsuoka, Nobuhiro Yamashita und Shotaro Kobayashi die Regie. Die Vorlage der Serie basiert auf der Mangareihe  „Midnight Diner“ (jap. Shinya shokudo) von Yaro Abe. Der Manga erschien erstmals im Oktober 2006 im Magazin Big Comic Original.

Quelle: NF, SK

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück