© cinemacafe.net

Heute wurde angekündigt, dass im Mai der Film „Soredake“ mit Sometani Shota und Ayano Go in die japanischen Kinos kommt. Zum weiteren Cast gehören auch Mizuno Erina, Shibukawa Kiyohiko und Murakami Jun.

„Soredake“ basiert auf das im Jahre 1999 erschienenes Lied „Soredake“ von der japanischen Rockband „Bloodthirsty Butchers“.
Die Musik der Band wird in dem Film ebenfalls zu hören sein.
Auch das Datum, an dem der Film „Soredake“ erscheint hängt mit der Bandgeschichte der „Bloodthirsty Butchers“ zusammen. Am 27.Mai 2013 verstarb der Leadsänger Yoshimura Hideki. Nun, genau 2 Jahre später, erscheint der Film.

Der Film handelt von Daikoku Samao (Sometani Shota), der im japanischen Untergrund arbeitet. Er beschließt, dieses kriminelle Leben hinter sich zu lassen. Jedoch wurde ihm sein Familienregister genommen, um genau dies zu verhindern.
Samao beschließt Gold aus Daikichi Ebisus (Shibukawa Kiyohiko) Schließfach zu stehlen, um doch noch fliehen zu können. Daikichi Ebisu ist in kriminelle Machenschaften verwickelt und Samao findet in seinem Schließfach eine Festplatte die persönlichen Informationen von Flüchtlingen, Obdachlosen, Prostituierten und Menschen, die bankrott gegangen sind.
Er versteckt die Festplatte, wird aber von Ebisu gefangen und eingesperrt. In seinem Gefängnis sind ebenfalls die Prostituierte Manmu Ami (Mizuno Erina) und der böse Boss einer Gang Senju Kan (Ayano Go).
Nebenbei wir auch Samaos Vergangenheit Schritt für Schritt preisgegeben.

„Soredake“ heißt auf Deutsch übersetzt „Nur das“.

Die Regie führt Ishii Gakuryu und das Drehbuch wurde von Inagaki Kiyotaka geschrieben.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here