Anzeige
HomeMovie & TVNeuer Rurouni Kenshin-Trailer stellt Titelsong von ONE OK ROCK vor

Zweiter Teil folgt im Juni

Neuer Rurouni Kenshin-Trailer stellt Titelsong von ONE OK ROCK vor

Nachdem der offizielle Kinostart der finalen „Rurouni Kenshin“ Live-Action-Filme aufgrund der Corona-Pandemie von Sommer 2020 auf Frühling 2021 verschoben wurde, hat das lange Warten nun bald ein Ende. In dem neu veröffentlichten Trailer von „Rurouni Kenshin: The Final“ ist erstmals der offizielle Titelsong zu hören.

In der Hauptrolle wird erneut Takeru Sato als Himura Kenshin zu sehen sein, des Weiteren bleibt Keishi Otomo als Regisseur erhalten. Im November 2018 starteten die Dreharbeiten, die bis Mai 2019 andauerten. Die Crew filmte dabei an 43 Orten in Japan, unter anderem in Kyoto, Nara, Saga, Mie, Hyogo, Kumamoto, Hiroshima, Tochigi, Saitama und Fukuoka.

ONE OK ROCK steuert Titelsong bei

Wie bereits bei den drei vorherigen Filmen wird die Rock-Band ONE OK ROCK mit „Renegades“ den Titelsong beisteuern.

LESEN SIE AUCH:  Historisches Drama "Seiten wo Tsuke" legt erfolgreichen Start hin

Ab dem 23. April 2021 ist „Rurouni Kenshin: The Final“ auf der japanischen Kinoleinwand zu sehen, bevor am 4. Juni „Rurouni Kenshin: The Beginning“ Premiere feiert. Die Filme umfassen den Jinchu-Arc, den wichtigsten Teil der Kenshin-Geschichte. Sie zeigen den Konflikt zwischen Himura Kenshin und Enishi, der von Mackenyu Arata verkörpert wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Rurouni Kenshin ist ein actiongeladener weltweiter Erfolg

Der Original-Manga von Nobuhiro Watsuki wird bis heute weltweit gefeiert. Er erschien von 1994 bis 1999 in der Weekly Shonen Jump. Insgesamt wurden 28 Bände veröffentlicht. Von 1996 bis 1998 inspirierte der Titel auch eine Anime-Serie, die 95 Episoden in drei Staffeln beinhaltet.

Am 25. August 2012 kam der erste Teil der Realfilm-Trilogie in die japanischen Kinos. Am 1. August durften sich Fans über den zweiten Teil „Rurouni Kenshin: Kyoto Inferno“ freuen. Am 13. September folgte dann „Rurouni Kenshin: The Legend Ends“. Die Filmtrilogie spielte weltweit über 140 Millionen Euro ein. Hierzulande erschien der Titel bei Splendid Film.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen