Osamu Tezukas Manga Yoru no Koe bekommt Live-Action-Special

Ozamu Tezuka veröffentlichte den Manga erstmals 1974.

Yoru no Koe

Fuji TV gab am 7. Oktober bekannt, dass sein TV-Programm Yo nimo Kimyo na Monogatari Osamu Tezukas Manga-Kurzgeschichte Yoru no Koe als Live-Action-Special adaptieren wird.

Das Extra ist am 14. Oktober um 21 Uhr zu sehen. Tatsuya Fujiwara schlüpft in die Rolle von Eiichi und Marie Iitoyo spielt Yuri.

Im dem Manga engagiert sich ein strenger und ergebnisorientierter Chef eines Unternehmens am Wochenende als heimatloser Bettler, damit ihn niemand belästigt und er allein gelassen wird, und um Menschen zu beobachten. In dieser Gestalt zieht er das Mitleid einer Frau namens Yuri auf sich und verliebt sich in sie. Er heuert Yuri in seinem eigenen Unternehmen mit Heiratsabsichten an.

Ozamu Tezuka veröffentlichte den Manga 1974 in Akita Shotens Play Comic und Kodansha gab ihn erstmals im Jahr 1981 in der Collection Kuki no Soko heraus. Bis 2011 folgten mehrere Neuauflagen.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here