Sailor Suit & Machine Gun – Live Action Movie entwickelt sich zum Flopp

Der Film Sailor Suit & Machine Gun entwickelt sich immer mehr zum Flopp an den japanischen Kinokassen.

Der Film stieg auf den 12. Platz in die Kinocharts ein, ein paar Tage später waren aber nur noch ca. 60 bis 70 Menschen in den Vorstellungen. Ein Kinobesucher hatte getwittert, dass in dem Kino, in dem er war, nur fünf weitere Personen sich den Film angeschaut haben.

Bei Sailor Suit & Machine Gun handelt es sich um ein Remake von Das Remake von Sailor Suit and Machine Gun: Sotsugyō. Das Original erschien 1981 in Japan und spielte über 4.7 Milliarden Yen ein. Die damalige Hauptdarstellerin Yakushimaru Hiroko wurde durch ihre Rolle sehr populär in Japan.

Der Film handelt von Hoshi Izumi, ein Teenager, die eigentlich ein ganz normales Leben führen möchte, allerdings wird sie in das Leben als Yakuza hineingezogen, als einer ihre Klassenkameraden auf mysteriöse Art und Weise stirbt.

Anzeige