Anzeige
HomeMovie & TVSchauspieler Takuya Kimura wirkt in der ZDF-Produktion "Der Schwarm" mit

Dreharbeiten fanden in Italien und Belgien statt

Schauspieler Takuya Kimura wirkt in der ZDF-Produktion „Der Schwarm“ mit

Der Bestseller-Roman „Der Schwarm“ des Autors Frank Schätzing erhält eine achtteilige Serienadaption, die in Zusammenarbeit mit dem deutschen TV-Sender ZDF, France Télévisions, Rai, ORF, SRF, der skandinavischen Nordic Entertainment Group und Hulu Japan produziert wird.

Anzeige

Das Buch „Der Schwarm“ erschien im Jahr 2004 und wurde in 25 Sprachen übersetzt. Der Emmy-Gewinner und Kreativ-Direktor Frank Doelger („Game of Thrones“) und Frank Schätzing haben es sich zur gemeinsamen Aufgabe gemacht, den weltweiten Bestseller in eine TV-Serie zu adaptieren.

Die Geschichte von „Der Schwarm“ wurde modernisiert

Dr. Norbert Himmler, ZDF-Programmdirektor, erhofft sich, dass das Projekt, wie damals das Buch, Menschen auf der ganzen Welt erreich und gleichzeitig auch übermitteln wird, dass wir in der heutigen Zeit Verantwortung tragen müssen. Jetzt und nicht erst in der Zukunft.

LESEN SIE AUCH:  Tomohisa Yamashita erhält Hauptrolle in der EU-Serie THE HEAD

Der Schwarm wird „emotional, gegenwärtig, divers, wissenschaftlich und technologisch auf der Höhe der Zeit“ sein, so Frank Zervos, Co-Produzent ZDF.

Hochkarätiges Produktionsteam und Besetzung

Die Regie übernimmt Barbara Eder („Barbaren“), Luke Watson („Britannia“) und Philipp Stölzl („Der Medicus“), während Steven Lally („Strike Back“), Marissa Lestrade („Deep State“), Chris Lunt und Michael A. Walker („Der junge Wallander“) am Drehbuch arbeiten.

Anzeige

Der japanische Schauspieler und Sänger Takuya Kimura hat eine der begehrten Rollen in der Serienproduktion ergattert. Er spielt den japanischen Philanthropen Mifune.

Neben Takuya Kimura sind in „Der Schwarm“ unter anderem auch Klaas Heufer-Umlauf, Barbara Sukowa, Oliver Masucci, Leonie Benesch („Babylon Berlin“, „The Crown“), Rosabell Laurenti Sellers („Game of Thrones“), Takehiro Hira („Giri/Haji“), Dutch Johnson („Veep“, „Navy CIS: LA“) und Sharon Duncan-Brewster („Star Wars: Rogue One“) dabei.

Die Dreharbeiten begannen im Juni und fanden hauptsächlich in Italien (Latium, Venetien und Apulien) und in den Wasserstudios in Belgien statt. Die letzte Klappe fiel Ende September. Der Thriller wurde komplett in englischer Sprache aufgenommen.

Das Meer nimmt Rache an den Menschen

Die Sci-Fi-Serie „Der Schwarm“ erzählt von einer unbekannten Schwarmintelligenz, die sich in den Tiefen des Meeres verbirgt. Eine Gruppe von Wissenschaftlern arbeitet daran, die Existenz der Weltbevölkerung vor dem Rückschlag des natürlichen Lebensraumes zu retten. Zunehmend verhalten sich Meerestiere aggressiv und es kommt zu vermehrten gravierenden Zwischenfällen.

Anzeige

Wann die Serie anlaufen wird, ist derzeit noch unbekannt.

Anzeige
Anzeige