Stats

Anzeige
Home Movie & TV Shokuzai - Läuft ab Ende Juli auf Arte

Shokuzai – Läuft ab Ende Juli auf Arte

WOWOWs JDorama Shokuzai schafft es Ende Juli ins deutsche Fernsehen.

Bisher ist es ja leider sehr selten oder fast gar nicht passiert, dass ein JDorama es ins deutsche Fernsehen geschafft hat. Daher ist es eine große Überraschung zu sehen, dass sich jemand einer Serie angenommen hat und diese hier ausgestrahlt wird.

Der JDorama Shokuzai wird unter dem deutschen Titel Sünde ab Ende Juli auf dem Sender Arte laufen. Dabei handelt es sich um eine 5-Teilige Miniserie die vom 8.Januar bis 05.Februar 2012 auf dem japanischen Sender WOWOW ausgestrahlt wurde.
Im August 2012 kam eine 5-stündige Movie Version in die Kinos. Im selben Monat wurde die Version unter dem Namen Penance bei den Internationalen Filmfestspielen in Venedig gezeigt.
Im Jahr 2014 erschien der JDorama auf DVD und Blu-Ray in japanischen Originalton und franzözischen Untertitel in Frankreich.

Shokuzai basiert auf den gleichnamigen Roman von Minato Kanae.
Vor 15 Jahren kam die Grundschülerin Emiri aus Tokio in die kleine Stadt Ueda. Sie befreundete sich mit Sae, Maki, Akiko und Yuka. Sie lädt sie zu sich nach Hause ein und verbringen eine schöne Zeit zusammen. Doch einiges Tages bemerkt Sae, dass ihre antike Puppe verschwunden ist.
Unter den fünf Freundinnen redet man von einem Dieb, der antike Puppen in ihrer Stadt klaut. Sae sagt ihnen, dass auch ihre verschwunden sei.

Während die Mädchen draußen Volleyball spielen und sie den Ball verlieren, taucht ein Mann auf, der den Ball den Kindern zurück gibt und fragt, ob ihm jemand beim Reparieren der Belüftungsöffnung in der Turnhalle helfen könnte. Er zeigt dabei auf Emiri. Das Mädchen folgt ihm. Die anderen Mädchen spielen weiter, doch nach einer Weile bemerken sie, dass Emiri noch immer nicht zurück ist. Sie gehen in die Turnhalle und finden das Mädchen tot dort liegen.
Die Kinder können sich nicht an das Gesicht des Mannes erinnern, daher kann er nie festgenommen werden.

Einige Monate später lädt Emiris Mutter Asako, gespielt von Koizumi Kyoko, die vier Mädchen zu sich nach Hause ein. Asako spricht mit den Mädchen und sagt ihnen, dass sie es nicht mehr hören kann, dass sie sich nicht an das Gesicht des Mannes erinnern können. Sie droht auch damit, wenn dieser Mann nicht gefasst wird, sollen die Mädchen für ihren Fehler büßen. 15 Jahre später befinden sich die Mädchen, aufgrund dessen was in der Vergangenheit passiert ist, in schwierige Situationen.

Die vier Mädchen werden von Aoi Yu, Koike Eiko, Ando Sakura und Ikewaki Chizuru dargestellt.

Ab den 23.Juli 2015 läuft Shokuzai (Sühne) um 20:15 Uhr auf Arte, also nicht verpassen!

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige