Anzeige
HomeMovie & TVTeaser-Trailer des Boys-Love-Films "Egoist" zeigte erste Einblicke

Filmstart im Februar 2023

Teaser-Trailer des Boys-Love-Films „Egoist“ zeigte erste Einblicke

Im Februar 2023 kommt der Film „Egoist“ in die japanischen Kinos, es handelt bei der Geschichte um eine wahre Begebenheit.

Anzeige

Der Film basiert auf dem gleichnamigen autobiografischen Roman von Makoto Takayama, der am 5. August 2022 von Shogakukan veröffentlicht wurde.

„Egoist“ mit bekanntem Hauptcast

Die Schauspieler Ryohei Suzuki sowie Hio Miyazawa sind dabei als die beiden Hauptcharaktere zu sehen. Daishi Matsunaga („Pure Japanese“) übernimmt sowohl die Regie als auch die Arbeit am Drehbuch gemeinsam mit Kyoko Inukai.

LESEN SIE AUCH:  Trailer zum Film „BL Metamorphosis“ gibt Einblicke in die gemeinsame Hingabe zu Boys Love

Für Hio Miyazawa ist es nicht der erste Boys-Love-Film, vielen ist er aus dem Film „his“ bekannt, wo er gemeinsam mit Kisetsu Fujiwara vor der Kamera stand. Der Film lief unter anderem auf der Nippon Connection.

Ryohei Suzuki ist ein erfolgreicher japanischer Schauspieler, der zuletzt erst mit seiner Hauptrolle in der Drama-Serie „Tokyo MER“ große Erfolge erzielen konnte. Er ist auch aus „Ore Monogatari!!“, dem NHK-Taiga-Drama „Segodon“ und „Tenno no Ryoriban“ bekannt.

Um was geht es in dem Film?

Anzeige

„Egoist“ handelt von Kosuke (Ryohei Suzuki), der seine Mutter mit nur 14 Jahren verlor. Er verbringt seine Jugend auf dem Lande und verdrängt seine Gefühle als homosexueller Mann. Heute arbeitet Kosuke als Redakteur eines Modemagazins in Tokyo. Er lernt Ryuta (Hio Miyazawa) kennen, der als Personal-Trainer arbeitet.

Kosuke und Ryuta fühlen sich zueinander hingezogen und verbringen manchmal Zeit mit Ryutas Mutter, die ihren Sohn alleine groß gezogen hat. Kosuke ist glücklich über die Zeit mit Ryutas Mutter, da er sich dadurch an seine eigene verstorbene Mutter zurückerinnert. Kosuke und Ryuta verabreden sich eines Tages zu einer gemeinsamen Fahrt, aber Ryuta taucht nicht auf…

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige