Yamikin Ushijima-kun erhält mehrere Live-Action-Adaptionen

Shohei Manabes Yamikin Ushijima-kun (Ushijima der Kredithai) Manga erhält weitere Adaptionen im Juli, darunter eine dritte Serienstaffel sowie zwei Filme namens Yamikin Ushijima-kun Part 3 und Yamikin Ushijima-kun The Finale.

Der Manga handelt vom menschlichen Drama in dem Schwarzmarkt, betrachtet aus der Sicht des Kredithais Ushijima. Dieser leitet Kaukau Finanzen, eine Firma, die Geld leiht mit einer illegal hohen Zinsrate – “Togo” oder 50% alle 10 Tage.

Die dritte Staffel behandelt den Geschichtsabschnitt Senno-kun aus Volume 26 bis 28 des Mangas. Ein Teaser hierzu ist oben zu sehen.

Wie auch in den vorherigen Werken verkörpert Takayuki Yamada (u.a. Gantz) die Hauptfigur. Gou Ayano (u.a. Gantz II, Kamen Rider 555) spielt wieder Inui aus der zweiten Staffel und Hiromi Sakimoto (Kamen Rider Gaim, Death Note) ist erneut Takada.

Zudem stoßen Kaoru Mitsumune und Tomoya Nakamura hinzu. Mitsumune spielt Mayumi Uehara, eine Redakteurin eines Frauenmagazins. Nakamura schlüpft in die Rolle von Omichi Shindo, einem mysteriösen Mann, der Mayumi und ihre Familie kontrolliert. Weitere Charaktere besetzen Kokone Sasaki, Chikara Honda, Ikumi Hisamitsu, Jessica Kizaki, Ayuri Konno, Mayu Koseta, Saryu Usui, Riri Koda und Toshikazu Ito.

Masatoshi Yamaguchi (Smuggler, alle vorherigen Yamikin Ushijima-kun-Adaptionen) und Taisuke Kawamura (Kuragehime) führe Regie in der dritten Staffel. Drehbuch schreibt, wie in den vorherigen Adaptionen auch, Masahiro Fukuma. Karasu singt das Titellied Sudachi.

Die ersten beiden Staffeln der TV-Serie liefen in der Herbst-Season 2010 und Winter-Season 2014. 2012 und 1014 erschienen die ersten beiden Filmadaptionen.

Seit 2014 läuft der Manga bei Shogakukans Big Comic Spirits Magazin. Neben mehreren Nominierungen für Preise gewann er 2011 beim 56. Shogakukan Manga Award in der allgemeinen Kategorie.