Anzeige
HomeMovie & TVZwei Ausstellungen begleiten die 17. Nippon Connection

Zwei Ausstellungen begleiten die 17. Nippon Connection

Die 17. Nippon Connection findet vom 23. bis 28. Mai 2017 statt. Für das Rahmenprogramm kündigte der Veranstalter zwei Ausstellungen mit Skulpturen der in Frankfurt lebenden japanischen Künstlerin Nolico TAKI und Bilder der Sumi-e-Malerin Renalisa Bergmann an.

Anzeige

Mit über 100 Kurz- und Langfilmen ist die Nippon Connection das weltweit größte Festival für japanischen Film und bietet einen abwechslungsreichen und spannenden Einblick in die japanische Filmkunst. Zahlreiche Regisseure und Schauspieler sind auch selbst vor Ort, um ihre Werke erstmals dem hiesigen Publikum vorzustellen.

Neben den Filmen bietet ein vielseitiges Rahmenprogramm den Besuchern die Möglichkeit, in die facettenreiche Kultur Japans einzutauchen. Hauptveranstaltungsorte sind das Künstlerhaus Mousonturm und das Theater Willy Praml in der Naxoshalle.

Ein vorläufiges Programm stellte die Nippon Connection schon im März vor. Das endgültige Programm wird am 29.04.2017 veröffentlicht.

Anzeige

Die skulpturalen Werke von Nolico TAKI können sich die Besucher vom 24.05. bis 04.06.2017 im Ausstellungsraum Eulengasse anschauen. Unter dem Titel Happy Reshaping widmet sich die Künstlerin der Frage, welche psychologischen Effekte Architektur auf Menschen ausüben kann. Sie verfolgt die Annahme, dass Architektur beeinflusst, wie Menschen miteinander umgehen und sich im Raum bewegen. Auf diese Weise präge so direkt und indirekt Architektur den Charakter und die Persönlichkeit eines Menschen. Eröffnung ist am Mittwoch, dem 24.05.2017 um 20 Uhr. Danach ist die Ausstellung donnerstags von 17 bis 21 Uhr, freitags von 15 bis 18 Uhr und am Wochenende von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Bilder von Renalisa Bergmann finden interessierte Besucher im ATELIERFRANKFURT. Ihre Ausstellung lautet Reduktion – Sumi-e!. Die Künstlerin hat sich seit Jahren mit der traditionellen japanischen Tuschmalerei beschäftigt, bei der stimmungsvolle Bilder in wenigen Pinselstrichen entstehen. Sie präsentiert Motive aus der Natur in ihrer Ausstellung. Ihre Vernissage ist am Mittwoch, 24.05.2017, um 18 Uhr. Danach ist sie am Donnerstag von 17 bis 21 Uhr, Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 15 bis 19 Uhr sowie Montag und Dienstag von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Die Ausstellung endet am 30.05.2017. Auch hier ist der Eintritt frei.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel